Train in warhouse
Transportwesen

Axis Kameras sorgen für die Sicherheit von Fahrer und Fahrgäste des öffentlichen Verkehrssystems in Most und Litvinov.

Organisation: Öffentliches Verkehrsunternehmen von Most and Litvinov
Standort: Most, Tschechische Republik
Kundenbedürfnis: Mobile Überwachung, Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz (HSE), Schutz von Eigentum und Vermögenswerten, Öffentliche Sicherheit
Most, Tschechische Republik, 

Die Verkehrsbetriebe Most und Litvinov haben beschlossen, neu gelieferte Busse und Straßenbahnen mit einem System aus Sicherheitskameras auszustatten.

Auftrag

DOPRAVNÍ PODNIK měst Mostu a Litvínova, das öffentliche Verkehrsunternehmen von Most und Litvinov, bietet seit 1901 öffentliche Verkehrsmittel in der Region Most an. Dieses Unternehmen kann auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurückblicken, hat aber auch für sich klare Vorstellungen für die Zukunft - als Teil einer intelligenten Stadt mit einem funktionalen und komfortablen Transportsystem. Der öffentliche Verkehr ist jedoch mit vielen negativen Phänomenen wie Vandalismus oder aggressivem Verhalten gegenüber Fahrgästen und Fahrern konfrontiert. Zur Gewährleistung der Sicherheit hat das Unternehmen Sicherheitskameras von Axis in öffentlichen Verkehrsmitteln installiert.

Lösung

Ziel des in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs installierten Kameraüberwachungssystems ist es, die Sicherheit des öffentlichen Verkehrs für Fahrgäste und Fahrer zu erhöhen. Der Integrator ONE SYSTEM hat daher als Teil der komplexen Lösung Sicherheitskameras von Axis installiert. Onboard-Kameras überwachen die Situation rund um die Einstiegstüren und den Innenraum des Fahrzeugs, während Aufzeichnungen von Außenkameras als Beweismittel im Falle eines Unfalls dienen können.

Ergebnis

Das öffentliche Verkehrsunternehmen möchte nun, dass das System aus Sicherheitskameras in alle neu ausgelieferten Fahrzeuge eingebaut wird. Dieses System kommt sowohl bei den Fahrgästen als auch bei den Fahrern gut an. Kameras haben sich als nützliches Instrument zur Bekämpfung krimineller Aktivitäten in Fahrzeugen erwiesen. Mit der Bereitstellung des Systems konnten Vandalismus und Innenschäden reduziert werden. Aufzeichnungen dienen der Polizei auch als Beweismittel bei der Aufklärung von Verkehrsunfällen.

AXIS P39 Network Cameras sind speziell für den Einsatz in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgelegt, wo immer höhere Ansprüche an deren Einsatz entstehen. Diese kompakten Kameras sind robust und bieten eine hervorragende Bildqualität.
Václav Matura
Projektleiter bei ONE SYSTEM.

Probleme im Zusammenhang mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Gewährleistung eines sicheren und komfortablen öffentlichen Nahverkehrs ist eines der wichtigsten Ziele der Städte. Dafür gibt es verschiedene Gründe: Der ÖPNV ist wirtschaftlich, umweltfreundlich und sorgt für weniger Verkehr, der in manchen Städten stark angewachsen ist. Allerdings gibt es ein paar Einschränkungen. Das größte "Aber" ist das Fehlen von Sicherheitssystemen zum Schutz von Fahrgästen und Fahrern. Laut einer Umfrage von Rondo Data im Auftrag der SSI Group haben die Tschechen beispielsweise vor allem Angst, bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ausgeraubt zu werden.

Deshalb hat DOPRAVNÍ PODNIK měst Mostu a Litvínova, a.s beschlossen, diese Probleme effektiv zu bekämpfen. Der erste Schritt ist die Installation von Sicherheitskameras außerhalb und innerhalb von öffentlichen Bussen und Straßenbahnen. Durch die Installation des Sicherheitssystems will das Verkehrsunternehmen Kriminalität und Vandalismus in Fahrzeugen reduzieren und die Fahrer besser schützen. Verbale oder physische Angriffe auf Fahrer sind leider keine Seltenheit. Insbesondere in Konfliktsituationen neigen Fahrgäste, die sich der Einhaltung der Beförderungsregeln verweigern, dazu, Fahrer anzugreifen.

Robuste und kompakte Kameras installiert

Das Kameraüberwachungssystem wird von ONE SYSTEM installiert. Dieses neue System wird in allen neu ausgelieferten Bussen und Straßenbahnen eingebaut. Busse der Verkehrsbetriebe sind in der Regel mit fünf Innenkameras und einer Verkehrsunfallkamera für außen – an der Front des Fahrzeugs – ausgestattet. Straßenbahnen sind meist mit acht oder zehn Innenkameras und einer Verkehrsunfallkamera für außen – auch vorne – ausgestattet.

Cealing camera on train

Die AXIS P39 Onboard Cameras sollen Fahrer und Fahrgäste schützen und potenzielle Störenfriede abschrecken. „AXIS P39 Cameras sind speziell für den Einsatz in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgelegt, wo immer höhere Ansprüche an deren Einsatz entstehen. Diese Kameras sind robuste und kompakte Einheiten und bieten eine hervorragende Bildqualität“, sagt Václav Matura, Projektleiter bei ONE SYSTEM. „Kameras müssen 100 % des Innenraums einschließlich des Türbereichs erfassen. Die Fahrer sehen einen Live-Feed der Kamera auf einem Monitor und die ganze Zeit ein- oder aussteigende Fahrgäste sehen.

In einem Fahrzeug voller Fahrgäste sind Kameras die einzige wirklich zuverlässige Möglichkeit, die Situation im Fahrzeug zu überwachen“, erklärt Václav Matura, der noch hinzufügt: „Die vorderen sogenannten Verkehrsunfallkameras helfen dem Fahrer erheblich und liefern verlässliche Beweismittel bei Ermittlungen. Kameras helfen bei der Bestimmung des Täters, des Grads des Verschuldens und der Umstände des Vorfalls.

Eine intelligente Stadt ist in erster Linie eine sichere Stadt.

In Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs installierte Kamerasysteme haben sich auf Anhieb als lohnenswert erwiesen, da sich seitdem die Anzahl der Unfälle deutlich reduziert hat. Die Polizei, die als zuständige Behörde einzig und allein Zugriff auf die Aufzeichnungen hat, hat sich schnell damit vertraut gemacht. Vor allem Autofahrer schätzen den Sicherheitsgewinn, denn die Kameras schützen sie bei Verkehrsunfällen und in anderen Situationen, wie zum Beispiel bei plötzlichen Bremsmanövern. Eine Kamera kann beispielsweise erkennen, ob sich ein Fahrgast wie vorgeschrieben an einem Haltegriff festhielt.

Bus on road

„Kamerasysteme sind mittlerweile Standard im öffentlichen Nahverkehr, was sowohl für Fahrgäste als auch für Fahrer eine positive Verbesserung darstellt. Dieses System ist ein wichtiger Bestandteil bei der Entwicklung von intelligenten Städten, da es nicht nur die Sicherheit und den Komfort der Einwohner, sondern auch der gesamten Region erhöht“, sagt Václav Matura abschließend.

Produkte und Lösungen

woman backpack smiling outside train station

Öffentliche Verkehrsmittel

Netzwerk-Videotechnologie, die Fahrgäste, Personal, Schienenfahrzeuge und Infrastruktur schützt und gleichzeitig unschätzbare Geschäftsinformationen liefert.
Weitere Informationen