Türstationen für Netzwerke

Ein selbstverständlicher Teil der Videoüberwachung

  • Hervorragende Audio- und Videoqualität
  • Zweiwegekommunikation
  • Videoidentifizierung rund um die Uhr
  • Zutrittskontrolle per Fernzugriff
  • SIP-Unterstützung für die Integration in IP-Telefonanlagen
  • Konform mit ONVIF

Wechselsprechanlage, Überwachungskamera und Zutrittskontrolle in einem

Die Netzwerk-Türstationen von Axis vereinen Kommunikation, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle per Fernzugriff in einem Gerät. Sie ermöglichen zuverlässiges Identifizieren rund um die Uhr und sind damit eine praktische Ergänzung zu Überwachungsinstallationen für die Gebäudesicherung. Mit einer Netzwerk-Türstation von Axis können Sie von nahezu jedem beliebigen Ort aus Besucher identifizieren und diesen Zutritt gewähren.

Ein System für viele Geräte

Die Axis Netzwerk-Türstationen werden in Systemen eingesetzt, bei denen viele Kameras und Türstationen über einen oder wenige Bedienpunkte gesteuert werden. Ein typisches Beispiel ist ein Flughafen, der über moderne Systeme für Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Alarme und Kommunikation verfügt.

  • Viele Wechselsprechanlagen (und Kameras), ein oder wenige Empfänger
  • Einzelhandel, Logistikzentren, Flughäfen, Universitätscampus, Alarmzentralen

Erhöhte Sicherheit

Die Axis Netzwerk-Türstationen ermöglichen auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder starkem Gegenlicht zuverlässiges Identifizieren und bieten dank WDR, Vollduplex-Audio und akustischer Echo- und Rauschunterdrückung auch in schwierigen Situationen klare Zweiwegekommunikation. Mithilfe einer mobilen App und eines IP-Telefon- oder Videoverwaltungssystems (VMS) lassen sich Türen direkt oder per Fernzugriff öffnen. Mit den Audio- und Videoanalysefunktionen zeichnen Sie gefährliche Vorfälle auf und fordern im Notfall Hilfe an.

Flexible Installation und einfache Integration

Die Netzwerk-Türstationen von Axis können über oder unter Putz installiert werden. Fokussierung ab Werk und Unterstützung für Power over Ethernet (PoE) machen die Installation schnell und flexibel. Die Türstationen können vorhandene Infrastruktur für die Kommunikation nutzen, etwa das IP-Netzwerk, Netzwerkkameras sowie IP-Telefone oder Laptops.
Die Netzwerk-Türstationen von Axis basieren auf offenen Schnittstellen für die Software auch anderer Hersteller, sodass sie in Videoverwaltungssoftware von Axis-Partnern integriert werden können. Um den Anforderungen kleinerer und mittelgroßer Installationen zu entsprechen, werden AXIS Camera Station und die Steuerung über mobile Anwendungen vom Session Initiation Protocol (SIP) unterstützt, das die Integration in IP-Telefonsysteme und VoIP-Systeme ermöglicht.

2N ist der weltweite Marktführer im Bereich IP-Wechselsprechanlagen und Teil der Axis Group. Axis vertreibt Produkte von 2N und bietet dafür den entsprechenden Support in den USA und Kanada an.