Mit Videoüberwachung auf die richtige Schiene gesetzt

Axis Netzwerk-Kameras sorgen für optimale Kundenlenkung bei der Matterhorn Gotthard Bahn

“Besonders an den Fahrleitungsmasten ist die Wartung von Netzwerk-Kameras sehr aufwändig, da dort eigens der Strom abgeschaltet und der Betrieb unterbrochen werden müsste. Daher war es uns wichtig, dass die Kameras besonders wartungsfreundlich und zuverlässig sind – für die Matterhorn Gotthard Bahn ein entscheidender, nicht zu unterschätzender Kostenfaktor.“ Sven Schraven, Projektleiter der Ruf Multimedia AG.

Anforderung

Das Streckennetz der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) ist ganz sicher eine der idyllischsten Schienenstrecken Europas: Über 144 Kilometer legt die Meterspurbahn auf schmalen Serpentinen zurück, durchfährt 33 Tunnel und Galerien und passiert 126 Brücken. Das Gros der Fahrgäste sind Touristen, die im Sommer zum Wandern und im Winter zum Skifahren ins Schweizer Wallis kommen. Um die Fahrt noch komfortabler zu gestalten, schrieb die MGBahn 2011 ein stationäres Kundeninformationssystem aus. Gemeinsam mit zwei Partnern begann Generalunternehmer Ruf Multimedia AG 2012 mit der Umsetzung des Projektes, das vom Leitsystem in der Betriebsleitzentrale über die Sprech-, Infostelen und Monitore an den Bahnhöfen bis zur Videoüberwachung reicht. Eine wichtige Funktion kommt dabei auch der Videoüberwachung durch die Axis Netzwerk-Kameras zu.

Lösung

Schon seit Jahren kooperiert Ruf Multimedia mit Axis Communications. Europa- und weltweit hat das Unternehmen bereits Züge und Bahnhöfe mit den leistungsfähigen Netzwerk-Kameras ausgerüstet, und so fiel die Wahl auch diesmal auf den bewährten Projektpartner. In der Pilotphase 2012 stattete Ruf die ersten acht Bahnhöfe zwischen Eyholz, Brig und Fiesch mit Überwachungskameras aus.

Ergebnis

Die Axis Videoüberwachungskameras sind Teil des Informationssystems zur Kundenlenkung, mit dem die Ruf Multimedia AG bis Ende 2014 sämtliche MGBahn-Stationen ausrüsten wird. Für den Hersteller Axis sprach neben der hohen Bildqualität und Nachtsichtfunktion, dass die Kameras extrem robust und wartungsfreundlich sind. Schon im ersten Jahr haben sie sich bestens bewährt und sogar dem Schweizer Winter getrotzt. „Wir entschieden uns für die AXIS E-Serie, die sich ideal für den Außeneinsatz eignet“, berichtet Projektleiter Schraven. „Die Kameras haben Plug-and-Play-Funktion, sodass unser Kunde sie selbst mechanisch, quasi über Nacht, installieren konnte. Wir haben dann nur noch per Notebook die IP-Adressen vergeben und die Auflösungen eingestellt.“

Weitere Links

AXIS P1344-E Netzwerk-Kamera
AXIS P3344-VE Netzwerk-Kamera
Transport

Partner

http://www.ruf.ch