Was erwarten Verbraucher wirklich?!

Ralph Siegfried

Gemeinsam mit den Handelsforschungsspezialisten von Ipsos und der GfK haben wir die Verbraucher befragt, um ihr perfektes Einkaufserlebnis zu verstehen und den Handel bei der Gestaltung der Geschäfte der Zukunft zu unterstützen. Wir haben uns auf die Mode (Kosmetik, Kleidung, Sportbekleidung, Accessoires und Schuhe) konzentriert, wo das Tempo des Wandels und des harten Wettbewerbs am größten ist. Insgesamt 2.500 Shopper an den Fashion-Hotspots New York, Frankreich und Shanghai wurden zu ihren Erwartungen an das Einkaufserlebnis, offline und online, heute und in Zukunft befragt.

Lesen Sie mehr über die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Forschungsstudie.

Bericht herunterladen

Warum brauchen wir stationäre Ladengeschäfte?

Da ich selber begeistert einkaufe, hat es mich nicht gewundert, dass das Betrachten und Berühren von Produkten die Hauptgründe für den Besuch eines Ladens sind. Ein weiterer Grund ist die persönliche Beratung durch den Verkäufer. 10 Prozent der Menschen kaufen nur online, 14 Prozent nur vor Ort – 77 Prozent aber sowohl online als auch im Laden. Hier zeigt unsere Studie, dass der Verbraucher beide Möglichkeiten nutzen möchte. Der Einzelhändler muss demnach zusätzlich zu seinem Ladengeschäft auch Online-Shopping anbieten, seine Angebote müssen attraktiv sein und sich ergänzen. Vor diesem Hintergrund ist es positiv zu lesen, dass sich der Trend des vergangenen Jahres in den USA fortsetzt: Für jeden Einzelhändler, der Filialen schließt, eröffnen mehr als fünf Einzelhandelsketten neue Läden.

Die Erfahrung ist entscheidend

Gerade in Shanghai bietet das Einkaufen im Ladengeschäft eine wichtige und attraktive Möglichkeit für soziale Aktivitäten mit Freunden. Dies steht im Einklang mit dem Trend des Retailtainment, der vor allem in Einkaufszentren in ganz Asien zu beobachten ist. Dort sind Einkaufszentren Umgebungen, die vieles bieten: Restaurants, Sportangebote, Kontakte knüpfen und viele Generationen zusammenzubringen. Ein Treffpunkt jenseits des Einkaufens, der Einzelhandel, Freizeit und Wohnen in einem einzigen großen Komplex vereint.

Zum ersten Mal in der Weltgeschichte haben wir sechs Generationen von Käufern gleichzeitig: Die stille Generation, Baby Boomers, Generation X, Millennials, Generation Z und Alpha Generation, wobei die beiden letzteren echte Digital Natives sind. Mit Blick auf das gewünschte Einzelhandelserlebnis der Zukunft erhielt der offensichtliche Einsatz von Technologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses vor Ort – von der Umkleidekabine bis zur Zahlung per Handy – in unserer Umfrage eine gemischte Bedeutung über die verschiedenen geografischen Regionen hinweg. Der Verbraucher erwartet, dass sein Einkaufserlebnis komfortabel ist. Hier kann die Technologie helfen, einige Probleme zu lösen – wie beispielsweise Warteschlangen an den Kassen zu reduzieren oder ausreichend Verkaufsberater zu Stoßzeiten bereit zu stellen.

Die oben genannten Highlights sind nur einige der Ergebnisse und Erkenntnisse aus unserer Forschungsstudie. Wir haben die Ergebnisse zu den Wünschen der Verbraucher zu ihrem persönlichen Einkaufserlebnis in einem leicht verständlichen Bericht zusammengefasst.

Klicken Sie hier, um unseren Bericht herunterzuladen und mehr über die Erwartungen Ihrer Kunden zu erfahren.