Cealingcam in Ikea kitchen department
Einzelhandel

Schwedischer Möbelhändler entscheidet sich für Axis Kameras.

Organisation: IKEA Soroksár
Standort: Budapest, Ungarn
Kundenbedürfnis: Schutz von Eigentum und Vermögenswerten, Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz (HSE), Schutz vor Ladenschwund und Diebstahl, Compliance and liability, Belegung
Budapest, Ungarn, 

Netzwerk-Kameras von Axis installiert im IKEA Einrichtungshaus in Soroksár, Ungarn. 

Auftrag

Unter voller Beachtung der DSGVO-Richtlinien wollte IKEA ein System, das die Sicherheit (Schutz von Leben und Eigentum) des Ladens garantiert. Besonders prominente Bereiche des Ladens waren in dieser Hinsicht diejenigen, in denen Geldgeschäfte und Warenbewegungen stattfinden. Eine hervorragende Bildqualität ist eine Grundvoraussetzung für die Überwachung von Geldtransaktionen. Und in Bereichen, in denen Warenbewegungen stattfinden, ist eine Überwachung rund um die Uhr unerlässlich, da Arbeiter mit Gabelstaplern herumfahren und schwere Güter in vertikaler und horizontaler Richtung bewegen.

Lösung

IKEA und Criterion, ein Systemintegrator, der als Partner mit Axis zusammenarbeitet, haben gemeinsam ein System zur Überwachung des 33.500 m2 großen Ladens und der Außenbereiche entwickelt. Die Herausforderung bestand in diesem Fall darin, dass dieses System eine höhere Investition seitens des Kunden erforderte als andere konkurrierende Angebote. Dennoch ließen die Abdeckung des Kamerasystems, seine Benutzerfreundlichkeit und die potenzielle Anzahl von Anwendungen eine zukünftige positive Rendite erwarten. Durch den Einsatz digitaler Technik konnte solch ein modernes System erfolgreich umgesetzt werden, das nicht nur die grundlegenden, in der Ausschreibung genannten Aufgaben erfüllt, sondern auch statistische Daten liefert, die sich zu weiteren Marketingzwecken verwenden lassen.

Ergebnis

Derzeit wird das Kamerasystem zum Schutz von Leben und Eigentum eingesetzt. Weitere intelligente Funktionen der IP-Kameras werden in naher Zukunft genutzt. Zu diesen Anwendungen gehören das Kartieren von Kundenpfaden, das Zeichnen der Heatmap des Geschäfts, die POS-Integration, die die Überwachung von Kassentransaktionen durch das Kamerasystem ermöglicht.

Wenn es um den Einsatz fortschrittlicher Systeme in Ungarn geht, ist IKEA definitiv führend. Beim Bau des neuen Geschäfts wollten wir in Richtung digitale Technologie gehen, da sich auch die ganze Welt in diese Richtung bewegt, und weil diese Technologie flexibler und qualitativ hochwertiger ist.
Gábor Lovász
Business Navigation and Operations Manager, IKEA Soroksár.

Bei der Gestaltung seines Sicherheitssystems hat sich das Geschäft für digitale Technologie entschieden. „Wenn es um den Einsatz fortschrittlicher Systeme in Ungarn geht, ist IKEA definitiv führend. Beim Bau des neuen Geschäfts wollten wir in Richtung digitale Technologie gehen, da sich auch die ganze Welt in diese Richtung bewegt, und weil diese Technologie flexibler und qualitativ hochwertiger ist.", so Gábor Lovász, Business Navigations and Operations Manager bei IKEA Soroksár. 

Wallcam on blue wall

Im gesamten Gebäude gibt es bereits ein entwickeltes, strukturiertes Netzwerk, sodass überall Kameras installiert werden können. Wenn es um die Verbindung von Geräten geht, ist immer ein Endpunkt im Umkreis von maximal 20 Metern zu finden. Der Store verfügt über einen eigenen Server, auf dem die lokale Aufzeichnung erfolgt. Darüber hinaus läuft auch die VMS-Software des Axis Partners Milestone Systems darauf. Auf dem Gelände wurden insgesamt 162 Netzwerkkameras installiert, hauptsächlich AXIS P1425-LE, AXIS M3045-V und AXIS M1125. Aber auch viele PTZ-Kameras im Außen- und Innenbereich wurden mit drehbarer, neigbarer Optik und optischem Zoom installiert.

Das System ist leicht skalierbar und erweiterbar. Auch dank der Intelligenz der Kameras und der Leistungsfähigkeit bei der Bildgebung konnte die notwendige Speicherkapazität für Aufnahmen reduziert werden. Technologien wie Axis Lightfinder Technologie, die die Übertragung detaillierter und farbintensiver Bilder bei schwachem Licht ermöglicht, und Axis Zipstream Technologie, die Videodaten intelligent komprimieren kann und damit weniger Bandbreite und Speicherplatz erforderlich macht, ohne dass dabei die Beweisdetails beeinträchtigt werden, haben diese Entwicklung vorangetrieben. Die Verwendung von weniger und effizienteren Werkzeugen führt zu geringeren Kosten, wodurch der Energieverbrauch und der ökologische Fußabdruck des Systems reduziert werden, was für IKEA, eine Marke, die für ihren Einsatz für den Umweltschutz bekannt ist, ein sehr wichtiger Faktor war.

Ikea logo on shop exterior

Derzeit liegt der Schwerpunkt auf der persönlichen (von Kunden und Personal) Sicherheit im Geschäft und dem Schutz von Eigentum. Das Ziel des Lebensschutzes ist die Vermeidung von Unfällen aller Art, während beim Diebstahlschutz im Vordergrund des Eigentumsschutzes steht. Unter Beachtung der DSGVO-Bestimmungen kann durch die Überwachung von Kennzeichen ermitteln werden, wie viel Zeit ein Kunde auf dem Parkplatz verbringt. Daraus lässt sich dessen Einkaufszeit schließen. Die an der Drehtür installierte Kamera zählt die Kunden, die den Laden betreten und verlassen.

Verwertbare Chancen im System

Zu den nächsten Schritten gehören das Kundentracking, die Kartierung der Kundenwege und damit die Erstellung der Heatmap des Geschäfts sowie die Bewertung des Kundenverhaltens. Das Geschäft ist so aufgebaut, dass es eine vordefinierte Kundenroute hat. Das Ziel dabei ist, dass der Kunde überall hingeht, sich alles ansieht. Daraus lässt sich ableiten, wie attraktiv die Gestaltung und Inspiration der Bereichs ist. Die Software kann das Geschlecht des Kunden erkennen, sein Alter schätzen und sogar herausfinden, wie viele Familien mit Kindern im Laden einkaufen. Auf diese Weise kann IKEA einfach und schnell die Situation im Geschäft erfassen und es für bestehende und potenzielle Kunden noch attraktiver machen. Aufgrund der großartigen Erfahrungen wurde in zwei weiteren Filialen in Budapest mit der Ausarbeitung begonnen, wodurch die Kassentransaktionsfunktion in der Filiale in Budaörs aktiviert wird.

Produkte und Lösungen

two happy women with shopping bags entering a store

Einzelhandel

Machen Sie Ihre Läden sicherer und rentabler - mit integrierten Lösungen für die Bereiche Schadensverhütung, Ladenoptimierung sowie Sicherheit und Schutz.
Weitere Informationen
Die Axis IP-Kamera M3045-V bietet digitalen PTZ, Multi-View Streaming sowie HDTV 1080p-Videoqualität

AXIS M3045-V Network Camera

Fest ausgerichtete, Mini-Dome-Kamera mit HDTV 1080p und HDMI-Anschluss

Weitere Informationen
Die AXIS P1435-LE IP Camera ist eine schlanke, leichtgewichtige Kugelkamera mit OptimizedIR.

AXIS P1435-LE Network Camera

Kompakte und voll ausgestattete Überwachungskameras mit HDTV-Auflösung für alle Lichtverhältnisse

Weitere Informationen
AXIS T91A33 mit AXIS M1125 und AXIS T91A11

AXIS M1125 Network Camera

Dieses Produkt wurde eingestellt und ersetzt. Das Ersatzprodukt finden Sie auf der Seite Produktsupport.

Weitere Informationen

Unsere Partnerorganisationen

Criterion Biztonságtechnikai Zrt.

Website besuchen

Milestone Systems

Website besuchen