Wide dynamic range

WDR - Dynamic Capture

Eine weitere, ganz andere Technologie zur Vergrößerung des Bereichs ist Dynamic Capture (dynamische Erfassung). Hier nimmt die Kamera mehrere Bilder in schneller Folge auf und verwendet dabei für jedes Bild eine andere Belichtung. Diese Bilder können dann so zusammengesetzt werden, dass jeweils die hellsten und dunkelsten Bereiche beibehalten werden.

Abbildung 7: Mehrere Bilder werden kombiniert und bilden das Endergebnis unter Verwendung von Dynamic Capture.

Das Bild hat eine viel größere Bittiefe als ein Computerbildschirm darstellen kann.Darum muss, wie bei Dynamic Contrast, eine Farbtonzuordnung erfolgen.

Das Aufnehmen mehrerer Bilder in einem Zeitraum, in dem normalerweise nur ein Bild erfasst wird, erfordert einen extrem schnellen und empfindlichen Sensor.Das WDR-Ergebnis ist dafür wesentlich besser.Einige Axis Kameras verfügen bereits über diese Technik.

WDR – Forensic Capture