Partnerschaft zur kommunalen Verbrechensbekämpfung

Lokale Behörden, Geschäfte und Polizei gehen mit IP-Überwachung gegen Kriminalität vor

"Durch den Einsatz von IP-basiertem Netzwerkvideo anstelle von herkömmlichem, analogem CCTV können wir flexibler reagieren und die Videodaten leichter in die Netzwerk-Infrastruktur von Msukaligwa integrieren", meint Retief Bezuidenhout, Abteilungsleiter von Shop 4 Security.

Die Aufgabe

Msukaligwa, ein kleiner Gemeindebezirk in Südafrika, sah sich in seinem zentralen Geschäftsgebiet mit einer wachsenden Kriminalität konfrontiert. Im Rahmen eines öffentlichen Sicherheitsprojekts entschloss sich der Bezirk zur Installation eines Videoüberwachungssystems, um die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen und auf diese Weise sowohl den Tourismus zu fördern als auch die Interessen der lokalen Geschäftsinhaber zu schützen. Die kommunale Verwaltung wollte moderne Technologie einsetzen, um so die gleichen Erfolge wie in den durchgeführten Projekten in Großstädten wie Kapstadt und Johannesburg zu erzielen. Allerdings sollten dafür keine hohen Investitionen getätigt werden.

Die Lösung

In einer Ausschreibung wurden von lokalen Unternehmen Angebote über ein Netzwerk-Videosystem nach dem Vorbild der Londoner Überwachungskamerasysteme eingeholt. Lokaler Support, Integration in die bestehende Infrastruktur und Kostenaufwand waren die Hauptkriterien. Axis Partner Shop 4 Security erhielt den Zuschlag für Systemdesign und -installation. Die angebotene Lösung basiert auf Dome- und unbeweglichen Netzwerk-Kameras, die hauptsächlich über drahtlose Proxim Tsunami MP.11 5,8 GHz Verbindungen mit 54 Mbut/s mit dem Netzwerk verbunden sind und somit eine hochwertige Tag- und Nachtüberwachung des Geschäftsbezirks und anderer neuralgischer Punkte ermöglichen. Sie bietet Anschlussmöglichkeiten für private Läden, Wohnungen und Farmen.

Das Ergebnis

Innerhalb von zwei Wochen nach der Inbetriebnahme nahm die Kriminalität im überwachten Gebiet um 30 Prozent und in den nächsten drei Monaten um mehr als 50 Prozent ab. Die Wahrnehmung des Gebiets in der Öffentlichkeit hat sich wesentlich verbessert und das Projekt gilt für andere Städte als vorbildlich.

Weitere Links

Hi Tech Security, 2006: Verbrechensbekämpfung mit IP-Video
Verwaltungsbehörden