Exterior of Waldo Lofts
Gewerbliche Immobilien

Neue Gegensprechanlage in Eigentumswohnungen erleichtert den Zutritt

Organisation: Waldo Lofts
Standort: Jersey City, New Jersey, Vereinigte Staaten von Amerika
Kundenbedürfnis: Zugangsverwaltung
Jersey City, New Jersey, Vereinigte Staaten von Amerika, 

Eine veraltete und unzuverlässige Gegensprechanlage bei Waldo Lofts bot die Gelegenheit, das neue System aufzurüsten und sowohl Audio als auch Video zu integrieren. Der Vorstand der Eigentümergemeinschaft entschied sich für eine 2N-Gegensprechanlage wegen ihrer Haltbarkeit, Bequemlichkeit und Kosteneffizienz.

Auftrag

Die Bewohner von Waldo Lofts in New Jersey verlassen sich in hohem Maße auf ihre Sicherheitssprechanlage. Da das Gebäude keinen Portier hat, ist die Gegensprechanlage eine große Hilfe bei allen Lieferungen und Besuchern. Die 2006 installierte Gegensprechanlage hatte jedoch immer mehr Ausfälle. Bewohner beschwerten sich darüber, dass sie manchmal nicht über Besucher informiert wurden, und wenn sie es doch wurden, konnten sie von ihren Wohnungen aus nicht die Tür öffnen, um sie hereinzulassen. Die Administratoren des Systems konnten Benutzer nur in unregelmäßigen Abständen aktualisieren, dann sonst das empfindliche System abstürzte.  Sowohl die Bewohner als auch die Vorstandsmitglieder wollten eine Systemaktualisierung, um eine sicherere Zutrittskontrolle zu ermöglichen. 

Lösung

Waldo Lofts befindet sich in einem städtischen Viertel und benötigte eine neue, langlebige Gegensprechanlage auf dem neuesten Stand der Technologie – Audio-Video mit integrierter Zutrittskontrolle. Ihr Integrator, MetroCom Inc., empfahl eine 2N-Gegensprechanlage wegen ihrer Komfortfunktionen und der modularen Konfiguration. Ihnen gefiel auch die Tatsache, dass 2N, ein Unternehmen von Axis Communications, eine einfache Integration seiner Produkte in andere Systeme wie Videoverwaltung ermöglicht.

Ergebnis

Die Bewohner der Eigentumswohnungen finden die Video-Gegensprechanlage 2N® IP Verso zuverlässig und einfach zu bedienen.  Es erleichtert nicht nur die Entgegennahme von Lieferungen und den Zutritt von Besuchern, sondern fungiert auch als Zutrittskontrollsystem für neun Gemeinschaftstüren, darunter Bereiche wie die Garage, zu denen nur Bewohner mit Parkplätzen Zutritt haben. Bewohner schätzen die Möglichkeit, Besucher mit einer App auf ihren Mobiltelefonen visuell überprüfen und die Türen mithilfe der neuesten sicheren Bluetooth-Technologie ohne Karte oder Schlüsselanhänger öffnen zu können. Administratoren empfinden die webbasierte Registrierungsplattform 2N®Access Commander als extrem schnell und bequem.

Die Leute haben ein viel besseres Gefühl, wenn sie wissen, wer das Gebäude betreten möchte. Sie können sehen, wer da ist, mit der Person kommunizieren und ein Foto des Anrufers machen. Es bietet Sicherheit und Komfort, und es sieht auch schön und schick aus, was in einem Luxusgebäude wie unserem wichtig ist.
Andy Yeh
Vorstandsmitglied von Waldo Lofts

Unzuverlässige Zutrittskontrolle wurde durch Upgrade ersetzt 

Waldo Lofts ist ein Apartmentgebäude mit 82 Wohneinheiten mit unverwechselbarer Architektur und eleganter Einrichtung im urbanen Jersey City, NJ. Die Bewohner der Lofts ärgerten sich über die ständigen durch ihre bestehende Gegensprechanlage verursachten Probleme. Sie wurde 2006-2007 installiert, als das 12-stöckige Gebäude gebaut wurde. Das System war jedoch empfindlich und unzuverlässig geworden. Wenn Besucher oder Zusteller versuchten, einen Bewohner anzurufen, kamen die Anrufe oft nicht von den Bewohnern an. Wenn Bewohner versuchten, die Haustür des Gebäudes von ihren Wohnungen aus zu öffnen, um Besucher hereinzulassen, funktionierte das System nicht, sodass die Besucher draußen blieben und die Bewohner gezwungen waren, nach unten zu gehen, um sie zu abzuholen.
 

Die Vorstandsmitglieder konnten die Änderungen an der Gegensprechanlage, wie zum Beispiel das Hinzufügen neuer Bewohner, nicht problemlos vornehmen. Die alte Gegensprechanlage war empfindlich und reagierte zeitweise nicht, sodass sie befürchteten, dass Änderungen das System stören würden. Stattdessen sammelten sie die Änderungen und führten die Aktualisierungen in Stapeln durch, um einen Absturz des gesamten Systems zu verhindern.

Aber tatsächlich hatten die Ausfälle der Gegensprechanlage den Vorteil, dass Waldo Lofts durch die Installation eines neuen Systems auf die neueste Technologie aufrüsten konnte. "Das vorherige System hatte kein Video. Das war der Hauptgrund, warum wir neben dem hohen Alter auf eine neue Technologie umsteigen wollten“, sagt Andy Yeh, Vorstandsmitglied bei Waldo Lofts Condominiums, der an der Auswahl der neuen Lösung beteiligt war und sie nun mitverwaltet.

Eine neue Lösung entdecken 

Nachdem entschieden wurde, dass das Gebäude mit Eigentumswohnungen eine neue Gegensprechanlage benötigt, traf der Vorstand schnell eine Entscheidung.  Sie waren kurz davor, sich für eine andere Marke zu entscheiden, als MetroCom Inc. (www.metrocomsecurity.com), ihr Integrator, in letzter Minute vorschlug, stattdessen die Funktionen des 2N-Systems zu testen.
 

Bei dem System, das der Vorstand ursprünglich in Betracht gezogen hatte, waren alle Komponenten der Haustürsprechanlage in einer Einheit verbaut. Yeh sagt, dass dies ein Nachteil war, denn wenn der Bildschirm jemals durch Vandalismus oder auf andere Weise beschädigt würde, müsste das gesamte Gerät ausgetauscht werden. Dagegen ist die Gegensprechanlage 2N® IP Verso, für das sich Waldo Lofts letztendlich entschieden hat, modular aufgebaut, so dass bei Beschädigung eines Teils nur dieses Teil ersetzt werden muss. Er sagt, dass das modulare Design ausschlaggebend für die Entscheidung des Vorstands zugunsten von 2N war. "Wenn der 2N aus irgendeinem Grund nicht mehr funktioniert, wäre es viel kostengünstiger, nur ein Teil zu ersetzen."

Close up of the 2N Verso for Waldo Lofts

Der zweite ausschlaggebende Grund für die Wahl des 2N-Systems war die Wirtschaftlichkeit. Das System funktioniert sowohl als Audio-Video-Gegensprechanlage als auch als Zutrittskontrollsystem zur Beschränkung des Zutritts zu Gemeinschaftsbereichen. Neben der Hauptsprechstelle mit Kamera, die in einem 1,80 m hohen Turm vor der Haustür von Waldo Lofts installiert ist, gibt es neun weitere Türen, die jeweils mit einem kompakten Leser zur 2N Zutrittskontrolle ausgestattet sind. Dazu gehören Poststelle, Fitnessraum, Garage, mehrere Brandschutztüren im Treppenhaus und zwei zusätzliche Gebäudeausgänge. 

Waldo Lofts zahlt eine monatliche Abonnementgebühr für den Videoteil der Gegensprechanlage und die Bewohner der Eigentumswohnungen können Besucher an der Tür über eine kostenlose 2N-App auf ihren Mobiltelefonen sehen. Würde das Gebäude jedoch irgendwann die monatliche Abogebühr für den Videoteil einsparen wollen, funktioniert die Gegensprechanlage weiterhin im Nur-Audio-Modus. Bei der anderen Marke, die der Vorstand in Betracht gezogen hatte, würde die Kündigung des Videoabonnements das System völlig nutzlos machen. "Wir haben über das Abo-Modell gesprochen, und die Möglichkeit, eines Tages aussteigen zu können, ohne deswegen ein völlig nutzloses Gerät an unserer Haustür angeschweißt lassen zu müssen", sagt Yeh.

Igor Etkin, Chief Technology Officer von MetroCom Inc., erklärt: „Es gibt mehrere Möglichkeiten, das System zu konfigurieren. Nehmen wir an, jemand hat in der Wohnung eine Innensprechstelle für die Videoüberwachung und möchte die App nicht verwenden. In diesem Fall müsste er keine monatliche Gebühr zahlen. Aber wenn der Videoteil dabei sein soll, dann fällt eine monatliche Gebühr pro Wohnung an. Nur die Wohnungen, die mobiles Video als Teil ihres Intercom-Pakets haben möchten, müssen ein Abonnement haben." Wenn sich ein Bewohner für eine Innensprechstelle für die Videowiedergabe entscheidet, hätte er auch Zugriff auf aufgezeichnete Videos, sagt er.

Bewohner schätzen „coole“ Funktionen und mobile Apps

Nach der Installation der neuen Gegensprechanlage lernten die Bewohner die einfache Bedienung und viele „coole“ Funktionen kennen und schätzen – wie den Bluetooth-unterstützten Zutritt, Bildschirmaufnahmen während Videoanrufen, das Entriegeln einer Tür von überall und zu jeder Zeit per Fernzugriff und mehr.
 

2N mobile key for Waldo Lofts

Waldo Lofts entschied sich für 2N-Zutrittskontrollleser, die sowohl Bluetooth- als auch RFID-Technologien in einem einzigen Gerät vereinen. Die Bewohner nutzen einen Schlüsselanhänger, um die Türen zu öffnen, oder sie können sich mit ihrem Mobiltelefon und der 2N® Mobile Key App authentifizieren. Die App funktioniert mit dem Telefon mithilfe von WaveKey, der Bluetooth-Zugangskontrolltechnologie von 2N, sodass die Bewohner ihr Telefon in der Tasche lassen und einfach auf das Lesegerät tippen können, um Zutritt zu erhalten.

„Die Bluetooth-Funktionalität ist sehr cool“, versichert Yeh. "Wenn auf dem Telefon Bluetooth aktiviert und die 2N Mobile Key App geöffnet ist, muss nur den Knopf gedrückt werden, der Leser." Yeh vergleicht dies mit der alten Gegensprechanlage der Lofts, bei der die Bewohner einen Schlüsselanhänger aus der Tasche ziehen und an den Leser halten mussten, damit die Tür geöffnet wurde.

„Nun – und das ist wahrscheinlich der coolste Teil der ganzen Sache – müssen Sie nur noch mit dem Daumen den Leser antippen. Sie müssen zu keiner Zeit einen Schlüssel aus der Tasche nehmen oder so. Es ist sehr, sehr praktisch und ziemlich cool. Das kommt in unserem Gebäude sehr gut an“, unterstreicht Yeh.

Eine weitere beliebte Funktion ist die Möglichkeit, ein Foto eines Besuchers zu machen. Wenn ein Bewohner einen Videoanruf von jemandem an der Haustür bekommt, zum Beispiel von einem Zusteller, kann er einfach auf die Kamerataste in der App drücken, um ein Screenshot des Besuchers zu machen, “so dass ich auf jeden Fall ein Foto von der Person habe, die ich hereinlasse, falls etwas passieren sollte. Das wusste ich nicht, bevor wir das System bekamen, und ich denke, es ist eines der cooleren Features", sagt Yeh.

Bei der alten Anlage des Gebäudes konnten die Bewohner die Tür nur dann für jemanden öffnen, wenn der Anruf über die Gegensprechanlage getätigt worden war. Ein Besucher musste blättern, um einen Namen im Adressbuch zu finden, die Ruftaste drücken, und erst nachdem der Bewohner den Anruf erhalten hatte, konnte er die Tür entsperren.

2N Mobile video for Waldo Lofts

„Ich wohne jetzt seit fast sechs Jahren in diesem Gebäude. Meine Eltern haben es immer noch nicht herausgefunden; Sie rufen mich immer noch an, wenn sie hier sind. Ich würde sagen: 'Ich kann euch jetzt nicht hereinlassen. Ihr müsst mich über das System anrufen.' Mit der 2N Gegensprechanlage können Sie sich überall in der Welt in die 2N® Mobile Video App auf Ihrem Telefon anmelden – sofern Sie eine Internetverbindung haben – und Sie können die Tür öffnen, ohne zuerst angerufen zu werden“, sagt Yeh. Er fügt hinzu, dass dies auch eine nützliche Funktion für einen Zusteller ist, der möglicherweise nicht ganz versteht, wie man eine Gegensprechanlage verwendet, und stattdessen einen Bewohner direkt anruft.

Einfache Software für Administratoren zur Registrierung und Aktualisierung

Diejenigen, die die neue Gegensprechanlage bei Waldo Lofts verwalten, sagen, dass die Geschwindigkeit und die einfache Verwaltung von Updates im kompletten Gegensatz zum früheren System stehen. Sie verwalten die Intercom-Datenbank mithilfe von 2N® Access Commander, eine Plug-and-Play-Zutrittskontrollplattform mit vollem Funktionsumfang. Die Software gibt es in zwei Versionen, eine, die als virtualisiertes System geladen werden kann oder als vorinstallierte Mini-PC-Appliance, die bis zu 500 Geräte und 7.000 Benutzer aufnehmen kann.
 

Yeh und seine Co-Administratoren gefällt es, neue Bewohner von überall aus registrieren zu können, wo ein Webbrowser verfügbar ist. "Wenn wir einen neuen Bewohner haben, muss ich nur die Webseite auf meinem Bürocomputer öffnen und kann ihn von dort aus einrichten. Bei der alten Gegensprechanlage hatten wir dafür einen speziellen Computer, der in der Leitstelle eingeloggt war“, erklärt er.

Darüber hinaus lässt sich die neue Gegensprechanlage auf vielfältige Weise entsprechende der Bedürfnisse ihrer Nutzer konfigurieren. Das System kann auf sehr einfache Weise eingesetzt werden, aber auch anspruchsvoller sein, beschreibt Etkin. Es kann beispielsweise zur Übermittlung von Durchsagen über Lautsprecher in öffentlichen Bereichen integriert werden. Es kann auch in die Sicherheitskameras des Gebäudes integriert werden, wie es bei Waldo Lofts der Fall ist. Durch die Integration der Gegensprechkamera an der Haustür in das Videoverwaltungssystem des Gebäudes kann die Gegensprechkamera nun rund um die Uhr oder bei Bewegung als sekundäre Sicherheitskamera zur Aufzeichnung genutzt werden.

„Sie könnten das System weiter ausbauen und weitere Funktionen hinzufügen, was den Nutzen der Gegensprechanlage erhöhen würde. Es macht ein bisschen mehr Spaß. Wann immer sie bereit sind, können sie das System weiter ergänzen“, beschreibt Etkin. 

Yeh sagt, er habe sich stark auf das technische Support-Team von Axis gestützt und es hat ihn nicht enttäuscht. "Ich hatte solche Angst, dass eine Mutter mit ihrem Kinderwagen draußen im eisigen Regen stehen muss, weil sich nicht hineinkommt. Also habe ich mich selbst sehr unter Druck gesetzt, um sicherzustellen, dass alles funktioniert", sagt er. "Ich habe viel Zeit damit verbracht, mit Axis zu telefonieren und die Jungs sind super hilfsbereit. Ich kann nur Gutes über sie sagen."

Gegensprechanlage ist für die Bewohner da, nicht anders herum

Insgesamt schätzen die Bewohner von Waldo Lofts wirklich die Möglichkeit, Zusteller und andere Besucher sehen und sprechen, ein Foto von ihnen machen und ihnen dann einfach das Betreten des Gebäudes erlauben zu können oder nicht. „Wir alle kennen bis zu einem gewissen Grad unsere Jungs von FedEx, UPS und US Postal Service. Aber manchmal kommen fünf oder sechs verschiedene Amazonzusteller pro Tag. Ich denke, das Video bietet ein zusätzliches Maß an Sicherheit, sodass sich die Leute einfach ein bisschen besser fühlen", sagt Yeh.
 

Neben der mobilen Video-App haben laut Yeh zwei weitere Faktoren zum Erfolg der neuen Gegensprechanlage beigetragen: Die einfache Bedienung des webbasierten 2N® Access Commander und des Bluetooth-basierten Türöffners. „Ich glaube nicht, dass irgendjemand wirklich verstehen kann, wie praktisch das ist. Sie müssen selbst erleben, wie sich durch ein einfaches Antippen des Lesers die Tür öffnet. Nicht, dass das Herausziehen von Schlüsseln aus der Tasche schrecklich unpraktisch wäre, aber das ist nur eine Kleinigkeit, die es ein bisschen einfacher macht, besonders wenn Sie die Hände voller Lebensmittel haben", sagt Yeh.

2N® IP Verso, 2N® Mobile Video App, 2N® Mobile Key App, 2N Zutrittskontrolleinheiten und 2N® Access Commander Software hat Waldo Lofts in jeder Hinsicht aufgewertet, da sie die Sicherheit erhöhen, fortschrittliche Technologie bereitstellen und sich gut in den Lebensstil der Bewohner einfügen. Das System erfüllt die Anforderungen des Gebäudes an Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit, was ein Gewinn für alle Beteiligten bedeutet.

Produkte und Lösungen

2N-Gegensprechanlagen

Moderne Gegensprechanlagen mit integriertem Zugang
Weitere Informationen

Unsere Partnerorganisationen