Axis Communications ist das Exportunternehmen des Jahres 2009

München, 2009-Jun-03
This content is available in the following languages: German

Axis Communications, weltweit marktführender Anbieter im Bereich Netzwerk-Video1, erhielt am Dienstag, 12. Mai 2009 im Cirkus in Stockholm im Rahmen einer Zeremonie vom schwedischen König den schwedischen Exportpreis überreicht. Die Auszeichnung wird überreicht an ein "Schwedisches Unternehmen, das seit einigen Jahren eine starke Tendenz zum Export zeigt, erfolgreich in verschiedenen Märkten tätig ist und gleichzeitig eine gute Rentabilität aufweist und für eine positive Entwicklung im schwedischen operativen Geschäft sorgt.2”

Die Juroren waren von der globalen Reichweite von Axis beeindruckt und begründeten ihre Entscheidung wie folgt: “Axis Communications war der erste Anbieter von Netzwerk-Kameras. Durch eine schnelle Produktentwicklung und ein Vertriebsmodell, bei dem Axis seine Distributoren systematisch über deren eigene Niederlassungen unterstützt, hat das Unternehmen die Position eines internationalen Marktführers eingenommen.”

"Wir sind stolz darauf, dass Axis Communications im Wettbewerb mit einigen anderen erfolgreichen schwedischen Unternehmen den schwedischen Exportpreis erhalten hat. In den vergangenen fünf Jahren hat Axis ein starkes Wachstum erreicht und der nationale wie internationale Umsatz des Unternehmens haben sich verdreifacht. Wir erkennen ein großes weltweites Interesse an unseren Netzwerkvideoprodukten und wir sind durch den Aufbau lokaler Vertretungen, wie kürzlich in Beijing, Sao Paulo und Moskau, gut aufgestellt”, sagt Ray Mauritsson, Präsident von Axis Communications.

Axis verfügt über eine lange Erfahrung im globalen Geschäft mit einem aktuellen Exportvertrieb von 95 Prozent. Axis ist seit seiner Gründung 1984 international tätig und das Unternehmen erreicht circa 70 Märkte weltweit mit der Unterstützung von 25.000 Partnern.

Axis Communications ist marktführend im Bereich Netzwerkvideoprodukte und die Überwachungskameras von Axis werden derzeit in Schulen in den USA und in England, am Flughafen von Sydney, in der Metro von Moskau und in Zügen in der Schweiz, zur Überwachung öffentlicher Plätze in Frankreich und zur Überwachung von Dämmen in China sowie anderen Orten eingesetzt. Netzwerkvideoprodukte decken 96 Prozent des neuen Geschäfts von Axis ab.

Hinweise für Herausgeber
1 Axis Communications ist der weltweite Marktführer für Netzwerk-Videolösungen mit einem Marktanteil bei Netzwerk-Kameras von 33,5 Prozent. Allein bei Netzwerk-Kameras wird sich der Weltmarkt bis zum Jahr 2012 nach Prognosen auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar belaufen. Für den Netzwerkkamera-Markt wird über die nächsten drei Jahre hinweg eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von über 35 Prozent erwartet. Dies ist das Ergebnis eines vom Branchenanalyseunternehmen IMS Research (www.imsresearch.com) zusammengestellten Berichts, der im November 2008 unter dem Titel ‘The World Market for CCTV and Video Surveillance Equipment 2008 Edition’ veröffentlicht wurde.

2 Beschreibung der schwedischen Handelskammer

Informationen zu Axis Communications
Axis ist in der IT-Branche tätig und bietet Netzwerk-Videolösungen für professionelle Anlagen. Das Unternehmen ist der weltweite Marktführer im Bereich Netzwerk-Video und treibt den Wechsel von analoger zu digitaler Videoüberwachungstechnologie voran. Die Produkte und Lösungen von Axis auf Basis von innovativen, offenen Technologieplattformen eignen sich schwerpunktmäßig für die Sicherheits- und Fernüberwachung. Mit Hauptsitz in Schweden unterhält Axis Niederlassungen in mehr als 20 Ländern und arbeitet mit Partnern in mehr als 70 Ländern zusammen. Axis wurde 1984 gegründet und ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie auf der Webseite unter www.axis.com.

Für weitere Informationen über Axis Communications kontaktieren Sie bitte
Tanja Hilpert, Sales Manager DACH, Axis Communications
Phone: + 49 811 555 08 30, E-mail: tanja.hilpert@axis.com

Für alle anderen presserelevanten Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Alexandra Hardenacke, Account Manager, Text 100 GmbH
Telefon: + 49 89 998370 27, E-mail: alexandra.hardenacke@text100.de

Sabine Minar, Account Executive, Text 100 GmbH
Telefon: + 49 89 998370 20, E-mail: sabine.minar@text100.de