Axis kündigt sein erstes Produkt mit ONVIF Unterstützung an

München, 2009-Okt-09
This content is available in the following languages: German

Axis Communications, weltweit marktführender Anbieter von Netzwerk-Videoprodukten und einer der Gründer von ONVIF, kündigt heute seine erste Netzwerk-Videokamera mit ONVIF Unterstützung Schritt bei der Strategie des Unternehmens dar, in seinen Netzwerk-Videoprodukten ONVIF Unterstützung anzubieten.

Axis kündigt die Firmware-Version 5.10 für die AXIS P3301 Fest-Dome-Netzwerk-Kamera an. Die neue Firmware-Version bietet Unterstützung für ONVIF, die globale Schnittstellenspezifikation für Netzwerkvideoprodukte. "Dies bestätigt, dass wir uns sehr dafür engagieren, die ONVIF Spezifikation in unsere Produkte zu integrieren", erklärt Erik Frännlid, Director of Product Management bei Axis Communications. "Zugleich ist dies jedoch nur der erste Schritt eines laufenden Prozesses. Da unsere Produkte auf die Zukunft ausgerichtet sind, werden wir die ONVIF Unterstützung in den meisten unserer Netzwerkvideoprodukte implementieren, entweder direkt beim Starten des Produkts oder in Firmware-Aktualisierungen."

ONVIF wurde 2008 mit dem Ziel gegründet, einen globalen Standard für die Schnittstelle von Netzwerk-Videoprodukten zu entwickeln. Mehr als 90 Unternehmen sind bereits Mitglied in diesem Forum und eine kürzlich von IMS Research durchgeführte Studie hat ergeben, dass fast 60 % des mit Netzwerk-Videoüberwachungsgeräten erzielten Marktumsatzes auf die Mitglieder von ONVIF entfällt.

Axis' Engagement für ONVIF stellt eine der Initiativen des Unternehmens dar, Offenheit auf dem Netzwerkvideo-Markt zu schaffen. "Wir sind davon überzeugt, dass Endbenutzer und Integratoren am meisten von der Möglichkeit profitieren, bei der Gestaltung ihrer Überwachungssysteme die besten Lösungen ihrer Art auszuwählen", sagt Erik Frännlid. "Unsere eigene Schnittstelle, VAPIX, ist schon immer für die Entwicklung durch Drittanbieter offen gewesen und die Netzwerkvideoprodukte von Axis werden heute von der umfangreichsten auf dem Markt erhältlichen Palette an Videoverwaltungssoftware unterstützt. Parallel zur Einführung von ONVIF bleibt die VAPIX Unterstützung in unserem Produktportfolio erhalten, sodass dem Markt und unseren Partnern beide dieser Vorteile zur Verfügung stehen."

Fotos und weitere Ressourcen finden Sie unter
www.axis.com/corporate/press/press_material.htm?key=p3301.

Hinweise für Redaktionen
1Axis Communications ist der weltweite Marktführer im Bereich Netzwerkvideo mit einem Marktanteil von 31,2 Prozent bei Netzwerk-Kameras. Allein bei Netzwerk-Kameras wird sich der Weltmarkt bis zum Jahr 2013 nach Prognosen auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar belaufen. Für den Netzwerk-Kamera-Markt wird über die nächsten fünf Jahre hinweg eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von über 28 Prozent erwartet. Dies ist das Ergebnis eines vom Branchenanalyseunternehmen IMS Research (www.imsresearch.com) zusammengestellten Berichts, der im August 2009 unter dem Titel The World Market for CCTV and Video Surveillance Equipment 2009 Edition veröffentlicht wurde.

Informationen über Axis
Axis ist in der IT-Branche tätig und bietet Netzwerk-Videolösungen für professionelle Anlagen. Das Unternehmen nimmt im globalen Markt für Netzwerk‐Videoprodukte eine führende Position ein und leistet beim Wechsel von analogen zu digitalen Videoüberwachungssystemen Pionierarbeit. Die Produkte und Lösungen von Axis auf Basis von innovativen, offenen Technologieplattformen eignen sich schwerpunktmäßig für die Sicherheits‐ und Fernüberwachung.

Mit Hauptsitz in Schweden unterhält Axis Niederlassungen in über 20 Ländern und arbeitet mit Partnern in mehr als 70 Ländern zusammen. Axis wurde 1984 gegründet und ist an der NASDAQ OMX Stockholm Exchange unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie auf der Website unter www.axis.com

Für weitere Informationen über Axis Communications kontaktieren Sie bitte:
Tanja Hilpert, Sales Manager DACH, Axis Communications
Phone: + 49 811 555 08 30, E-mail: tanja.hilpert@axis.com

Für alle anderen presserelevanten Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Sabine Minar, Account Executive, Text 100 GmbH
Telefon: + 49 89 998370 20, E-mail: sabine.minar@text100.de