Klein & kostengünstig: IP Kameras im Bullet-Format von Axis

München, 2016-Sep-20
This content is available in the following languages: German

Die für Installationen im Innen- und Außenbereich geeigneten Modelle der neuen
AXIS M20-Serie verfügen über eine integrierte Infrarot-Beleuchtung (IR) für eine effiziente Videoüberwachung auch im Dunkeln. Die Kameras bieten eine komplette Abdeckung mit weitem Sichtfeld und hoher Detailgenauigkeit bei Auflösungen bis zu 4 MP.


Axis Communications, der Marktführer für Netzwerk-Video, präsentiert die neue AXIS M20 Serie. Die neuen, kleinen Kameras im Bullet-Format sind leicht und extrem langlebig. Sie lassen sich in Umgebungen mit hohen sowie niedrigen Temperaturen installieren und verfügen über ein integriertes Sonnen- und Regenschutzdach.

„Unsere neue Kameraserie ist ideal für Unternehmen, die eine Videoüberwachung kostengünstig einführen oder erweitern möchten. Die Kameras sind mit ihrer kleinen Standfläche vielseitig einsetzbar. Sie liefern optimale Videoqualität bei der Überwachung in Innen- wie Außenbereichen, bei Tag und Nacht“, erläutert Andres Vigren, Global Product Manager, Axis Communications. „Die Geräte der Kameraserie mit einem günstigen Einzelpreis verfügen über ein erstaunlich weites Sichtfeld. Das bedeutet, sie können mit einem kleineren Budget einen größeren Bereich abdecken. Diese Kameras sind ideal für die Videoüberwachung im Einzelhandel, im Bankensektor und im Gesundheitswesen geeignet.“

Die integrierte Anschlussdose lässt eine einfache Installation und Bedienung der Kameras im Bullet Format zu. Die flexiblen Anbringungsmöglichkeiten reichen von der Wand- und Deckenmontage bis zur Mast- und Eck-Montage. Die Kameras liefern aufgrund ihres weiten Sichtfelds und ihrer hohen Auflösung äußerst detailgenaue Aufnahmen und bieten eine komplette Abdeckung von Einzelhandelsgeschäften, Büros, Eingangshallen, Bibliotheken und Fluren. Bei Notfällen, wie einem Feueralarm, wird die Videoüberwachung dank des wasserdichten Gehäuses auch dann fortgesetzt, wenn die Sprinkleranlage anspringt.

An Ein- und Ausgängen sorgt die Infrarotbeleuchtung auch bei Dunkelheit für hochwertige Bilder. Mit vertikal ausgerichteten Videostreams im Bildseitenverhältnis 9:16 bietet das Axis Corridor Format eine effiziente Überwachung von Korridoren und Gängen im Einzelhandel.

Die AXIS M20 Serie besteht aus zwei Kameramodellen: Die AXIS M2025-LE verfügt über eine Auflösung bis zu HDTV 1080p bei einem horizontalen Sichtfeld bis 115°. Die AXIS M2026-LE erbringt eine Auflösung bis zu Quad HD 1440p (WQHD) bei einem horizontalen Sichtfeld bis 130°. Beide Modelle verfügen über Wide Dynamic Range für Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen und die Axis Zipstream-Technologie für geringeren Speicherbedarf.
Dank der Technologie Power over Ethernet (PoE) ist nur ein einziges Netzwerkkabel für die Stromversorgung und Datenübertragung erforderlich. Das reduziert den Zeit- und Kostenaufwand für die Installation.

Die Geräte der AXIS M20 Serie widerstehen rauen Witterungsbedingungen und sind gemäß den Schutzklassen IP66, IK08 und NEMA 4X gegen Staub, Sand, Salznebel und Eisbildung geschützt.

Die AXIS M20 Serie wird über das Axis Application Development Partner (ADP) Programm und die AXIS Camera Station von der umfassendsten Palette an Videoverwaltungssoftware der Branche unterstützt. Über die AXIS Camera Application Platform können Videoanalyseanwendungen anderer Anbieter installiert werden. Die Unterstützung von ONVIF lässt eine einfache Integration in vorhandene Videoüberwachungssysteme zu.

Die Modelle AXIS M2025-LE und AXIS M2026-LE sind ab dem vierten Quartal 2016 über das Vertriebsnetz von Axis erhältlich.


Über Axis Communications


Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.100 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Axis Communications feiert 2016 das 20-jährige Jubiläum der Netzwerk-Kamera. 1996 brachte Axis bereits die erste Netzwerk-Kamera der Welt auf den Markt und war der Zeit damit einen großen Schritt voraus. Das Besondere an der AXIS 200 war der integrierte Webserver, mit dem sich Videobilder über einen Browser aus der Ferne von jedem beliebigen Standort aus betrachten ließen. Heute, 20 Jahre später, ist Internet of Things zu einem nicht mehr wegzudenkenden Thema mit einem breiten Spektrum an Anwendungsszenarien avanciert. Axis Communications arbeitet stetig an der Weiterentwicklung von IP-Sicherheitslösungen und treibt Innovationen weiter voran.

Axis Communications arbeitet mit folgenden Distributoren zusammen:
Deutschland - Allnet GmbH, Anixter GmbH, Ingram Micro Distribution GmbH, Tech Data GmbH & Co. OHG Azlan, Videor E.Hartig GmbH
Österreich - Anixter Austria GmbH, Ingram Micro GmbH, Tech Data Österreich GmbH, Videor E.Hartig GmbH
Schweiz - Alltron AG, Anixter Switzerland, INGRAM MICRO GmbH, Tech Data (Schweiz) GmbH, Videor E.Hartig GmbH

Neuigkeiten erfahren Sie auch auf Twitter: @Axis_Dach