Digitalisierung: die Vorteile einer individuellen Videosicherheitsanlage in der CAD Planungsphase

Artikel
9. September 2020
BIM-Modelle sind entscheidend, um von den Vorteilen digitaler Bauprojekte zu profitieren. Mit AXIS CAD Tools lässt sich die richtige Videosicherheitsanlage in der Zeichnungsphase ganz einfach visualisieren und planen.

Mit den schnellen technologischen Entwicklungen in unserem Umfeld wenden sich immer mehr Branchen der Digitalisierung zu. Beispielsweise erreichen Produktions- und Geschäftsprozesse durch das Internet der Dinge, eine fortschreitende Automation, virtuelle und erweiterte Realität sowie maschinelles Lernen ein neues Level.

Allerdings war die Maschinen- und Anlagenbaubranche (E&C) – mit 13 % des globalen BIP der weltweit größte Sektor – bisher besonders zurückhaltend bei der Einführung neuer und digitaler Technologie.

Störung der Baubranche

Aber dank immer komplexerer Bauprojekte weht nun ein frischer Wind. Digitale Technologie kommt zunehmend zum Einsatz, um intelligente Gebäude und Städte zu entwickeln.

Diese Entwicklung nimmt schlagartig zu und beeinträchtigt bereits die E&C Branche. Neue Player führen digitale Geschäftsmodelle ein. Der Wandel wird auch vom öffentlichen Sektor vorangetrieben, der in der Einführung digitaler Technologien wie beispielsweise 4D und 5D BIM (Building Information Modeling) massive Vorteile sieht.

BIM wird definiert als „digitale Darstellung physischer und funktioneller Merkmale einer Anlage“ und kann bei einem Bauvorhaben zum Informationsmanagement genutzt werden. Es erfasst jede Komponente eines Bauwerks und dessen Prozess von der Planung über Betrieb und Wartung bis zum Lebensende. Es verbessert die projektübergreifende Zusammenarbeit sowie die Effizienz, was nicht nur den Zeit- und Kostenaufwand, sondern auch Fehler reduziert.

Der Einsatz von BIM-Modellen kann potentielle Fehlerquellen um bis zu 60 % reduzieren und den Kommunikationsfluss um satte 50 % beschleunigen. Kein Wunder also, dass große Unternehmen und Behörden inzwischen den Einsatz von BIM verlangen, einschließlich derer in Finnland und Großbritannien. Das große Bahnunternehmen Deutsche Bahn hat den Einsatz von 5D BIM-Lösungen eingeführt.

Die richtige Software beschaffen

5D BIM kombiniert Planung (3D), Zeitmanagement (4D) und Budget (5D). Bei 6D und 7D sind zusätzlich auch Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte sowie Lebenszyklusmanagement eingeschlossen.

Um die Vorteile von BIM zu nutzen, benötigen Sie eine Software, die die Daten zu einem Gebäude oder einer Anlage verarbeiten kann. Führend in dem Bereich ist Autodesk® Revit®. Sie wird von Architekten, Bauingenieuren, Konstrukteuren und technischen Zeichnern (MEP) sowie Planern und Auftragnehmern eingesetzt.

Tutorial zur Konfiguration: Axis Plugin für Autodesk® Revit® - Wie man Kameras auswählt

Einer der Vorteile von Revit ist die Möglichkeit, Systeme und Konstruktionen zu analysieren und zu simulieren sowie 3D Visualisierungsmodelle zu erstellen. Die Bausteine dieser Modelle sind BIM-Objekte, digitale Beschreibungen von Produkten und Materialien, die praktisch alles Vorstellbare erfassen können. Und hier kommt Axis ins Spiel.

Ein Plug-in für Videosicherheitstechnik

Das Plug-in der Axis Kamerafamilie für Revit ist eine Goldgrube für jeden, der bei der Planung ganzer IP-Videosicherheitssysteme Kameras oder sonstige Lösungen direkt in einen Bauplan integrieren will. Nach dem kostenlosen Download unter axis.com können Sie Kameras sowie weitere Axis BIM-Objekte aus Ihrer bevorzugten BIM-Bibliothek herunterladen.

Zur Erklärung dafür, dass Axis diese BIM-Objekte zur Verfügung stellt, sagt Jochen Sauer, der für das Axis Programm Architects & Engineers (A&E) verantwortlich ist: „Es geht um Innovation und das Verständnis unserer Partner. Wir wollen ihnen damit vieles erleichtern und sie dabei unterstützen, effizienter zu werden. Mit unserem Plug-in und den BIM-Objekten können sie bereits im Zeichnungsstadium sehen, was Ihre Videosicherheitsanlage sieht und wie sie funktionieren wird.“

Erleben Sie die finale Lösung

Jochen Sauer
Jochen Sauer, BDM für das Axis Programm Architects & Engineers (A&E)

Jochen Sauer fährt fort: „In den 3D-Animationen können Sie sehen, ob und wie sich die Kameras in die allgemeine Architektur einfügen. Das führt nicht nur zu besseren Lösungen für Schutz und Sicherheit, sondern Sie und der Endkunde können außerdem das Endprodukt erleben. Das ist uns sehr wichtig.“

Alle Axis-Kameras sind als realistische 3D BIM-Objekte verfügbar. Mit dem im Plug-in eingebetteten Auswahltool können Sie schnell eine geeignete Kamera auswählen. Nach dem Download in Ihren Bauplan erhalten Sie wertvolle Informationen über die Kameras wie beispielsweise Brennweite und Auflösung. Sie können Brennweite, Schwenken, Neigen und Zoomen sowie weitere Einstellungen anpassen. Außerdem erleben Sie eine 3D Ansicht genauso, wie sie durch die Kameralinse gesehen wird.

Es einfach, Produkte zu wechseln, um die perfekte Montage zu realisieren. Wenn Sie mit der Platzierung der Kamera zufrieden sind, lässt sich die Kameraabdeckung der gesamten Lösung sehr einfach überprüfen.

Ständige Verbesserungen

Das Axis Plug-in für Autodesk® Revit® gibt es bereits seit mehreren Jahren, aber „in den letzten 12 Monaten haben wir an seiner Aktualisierung gearbeitet, indem wir Kunden-Feedback ausgewertet haben und entsprechend vorgegangen sind,“ sagt Jochen Sauer.

Diese Optimierungsmaßnahmen werden ständig fortgesetzt. Axis wird neue Produkte in die BIM-Bibliotheken aufnehmen und durch neue Merkmale ergänzen, sobald sie freigegeben sind. Beispielsweise ist geplant, im dritten Quartal 2020 Multi Sensor-Kameras einzuführen.

„Wir werden weiterhin in dieser Richtung investieren, denn wir glauben an die Digitalisierung“ sagt Jochen Sauer. „Dabei wird die gesamte Lieferkette einbezogen, Fehler und Missverständnisse werden reduziert, Effizienz und Kommunikation verbessert, aber vor allem geht es um die Erfahrung des Endkunden.“

Unterschiedliche Anforderungen erfüllen

Axis bietet verschiedene Tools, die Ihnen in der Planungs- und Entwurfsphase helfen können. Ein Beispiel ist ein Plug-in für Trimble® Sketchup®, das 3D CAD Modelle liefert, mit denen Sie die richtige Kamera finden und ihre Abdeckung visualisieren können.


Weitere Informationen über die kostenlosen Tools von Axis und darüber, wie sie Ihnen helfen können, Ihre tägliche Arbeit zu verbessern, finden Sie auf der Axis Website.

Erfahren Sie mehr über die kostenlosen Tools von Axis
Axis Plug-in für Autodesk® Revit®
Jochen Sauer, Business Development Manager, A&E, Axis Communications
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Jochen Sauer, Business Development Manager, A&E, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 279