Problemlose Migration zu Netzwerk-Audio

Article
16 April, 2019
Die rasante Entwicklung der heutigen Technologie bedeutet oft, dass Systeme bereits veraltet sind, wenn sie installiert werden. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, müssen Kunden ihre Systeme aktualisieren oder sogar neue Hardware kaufen. In diesem Artikel sehen wir uns an, wie Sie die Vorzüge von Netzwerk-Audio nutzen können, ohne Ihr komplettes System ersetzen zu müssen.

Bei wichtigen Systemen, wie z.B. kommerzielle Audiolösungen, investieren Unternehmen oft einen erheblichen Betrag in Geräte und Installationen. Daher werden sie nicht alle paar Jahre ein neues System kaufen können, aber sie wollen trotzdem Effizienzsteigerungen durch neu entwickelte Technologien sowie die Vorteile, die Sie bei der Integration mit anderen Systemen erzielen. Beispiele für eine solche Integration können die Kombination von Audio mit Ihrer Sicherheitslösung, der Zutrittskontrolle oder einer Telefonanlage sein. Aber keine Sorge, es ist möglich, einen Großteil der bestehenden Audiolösungen zu behalten und trotzdem die Vorteile von Netzwerk-Audio zu nutzen. Der Zweck der Audio-Produkte von Axis, AXIS C8033 Network Audio Bridge und AXIS C8210 Network Audio Amplifier, liegt darin, für eine reibungslose Migration von Analog- zu Netzwerk-Audio zu sorgen. Intelligent, einfach und vereinheitlicht sind die Schlüsselwörter für diese Lösungen.

Man nimmt es oft nicht wahr, aber Audio-Systeme sind überall: wenn Kunden durch einen Supermarkt gehen, begleiten sie in der Regel sanfte Hintergrundmusik und gelegentliche Hinweise zu den neuesten Produkten. In Schulen können Direktoren Schülern und Lehrern damit Informationen über die nächste Versammlung oder andere Veranstaltungen geben. Audio-Systeme bieten zusätzlich eine großartige Möglichkeit, Ihren Umsatz zu steigern, für Sensibilisierung zu sorgen, Informationen zu senden und die Sicherheit Ihres Geländes zu gewährleisten. Mit den technologischen Veränderungen sind jedoch - insbesondere Analogsysteme - schnell veraltet. Nicht jedes Unternehmen hat die finanziellen Möglichkeiten und Ressourcen, regelmäßig in neue Systeme zu investieren. Aber mit Produkten von Axis zur problemlosen Migration von Analog- zu IP-Audiosystemen gibt es für Kunden nun einen Weg, die Vorteile von Netzwerk-Audio zu nutzen und ihre bestehende Investition trotzdem zu behalten. Zu den Vorteilen von IP Beschallungsanlagen gehören das Zonenmanagement für Durchsagen (Echtzeit oder aufgezeichnet) und Hintergrundmusik. Und mit IP ELA-Anlagen lässt sich ohne Weiteres eine skalierbare und flexible Lösung mit zentraler Steuerung aufbauen und mit anderen Systemen wie etwa VoIP oder Netzwerk-Kameras kombinieren.

Der Vorteil eines intelligenten Audio-Analogsystems

Die Network Audio Bridge von Axis ist eine Kombination aus Audio-Encoder und -Decoder. Mit diesem Produkt können Sie eine analoge Quelle, wie beispielsweise ein Mikrofon oder eine Nottaste, mit einem digitalen System verbinden. Eine weitere Option ist der Anschluss einer digitalen Quelle, z.B. eines Internetradios.

Der Audio Amplifier ist ein Edge-Gerät, das jeden passiven Lautsprecher in einen Netzwerk-Lautsprecher verwandelt. Je nach erforderlichem Schalldruckpegel können Sie bis zu 8 passive Lautsprecher über den Audio Amplifier betreiben. In einer Schule zum Beispiel, die in jedem Klassenraum zwei bis vier passive Lautsprecher hat, kann der Audio Amplifier an der Raumdecke montiert werden und alle diese Lautsprecher als eine Zone im System betreiben. Diese beiden Produkte umfassen, wie alle Axis-Netzwerk-Lautsprecher, den AXIS Audio Player für Funktionen wie das Hochladen von MP3-Dateien, Erstellen von Playlists oder Planen von Durchsagen. Ein weiteres Merkmal, das die Audio-Produkte nutzen, ist PoE. Somit wird für Strom und Konnektivität nur ein einziges Ethernet-Kabel benötigt. Sie haben außerdem einen SD-Karten-Slot zur Speichererweiterung beispielsweise für Musik-Playlists.

Im Hinblick auf die wachsende Bedeutung für Unternehmen, ihre Nachhaltigkeit zu steigern, sind sowohl der Audio Amplifier als auch die Audio Bridge recht nützlich. Sie helfen bei einem reibungslosen Übergang zu Netzwerk-Audio, ohne dass die Investition in neue Audio-Hardware geopfert werden muss.


Die schwedische Einzelhandelskette Kjell & Company stand vor genau diesem Problem: Das Geschäft hatte ein analoges System, das an einen In-Store-PC angeschlossen war, der internes Webradio streute. Um eine bessere Kontrolle über das Streaming zu erhalten und eine konsistente Lieferung von Audio in den Filialen zu gewährleisten, wurde beschlossen, auf ein System mit netzwerkbasierten Geräten und zentraler Verwaltung umzusteigen.

„Die Investition in ein völlig neues Audiosystem war nicht wirklich eine Option und wir waren schon lange auf der Suche nach einem netzwerkfähigen Streamer, der unsere Anforderungen an flexible Software und zentrales Management erfüllen konnte. Die Network Audio Bridge von Axis ist großartig, da sie es uns ermöglicht, alle Streamer von einem Interface aus zu verwalten und Audio konsistent über alle unsere Filialen zu streamen“, sagt Erik Ljungdahl, IT-Manager bei Kjell & Company.

Weitere Informationen zu unseren Netzwerk-Audiolösungen finden Sie hier:
AXIS C8033 Network Audio Bridge AXIS C8210 Network Audio Amplifier Netzwerk-Audiolösungen
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Silke Stumvoll, PR Manager Middle Europe, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221
Mehr über