Axis stellt auf der IFSEC eine Reihe neuer Fixed-Dome-Kameras mit HDTV und einzigartigen Installationsfunktionen vor

München, 2009-Apr-15
This content is available in the following languages: German

Axis präsentiert auf seinem Messestand E90 in Halle 4 eine Reihe neuer Netzwerk-Kameras und Video-Encoder. Die mehrfach von Sicherheitsmagazinen ausgezeichnete AXIS P3301 unterstützt ab sofort die Anforderungen der ONVIF (Open Network Video Interface Forum) Spezifikationen.

Axis auf der IFSEC: 11.-14. Mai 2009, NEC Birmingham (UK)

Axis Communications, der weltweite Marktführer im Bereich Netzwerk Video1 , stellt auf der diesjährigen IFSEC seine neuen Produkte rund um Netzwerk-Kameras vor. Besucher des zentral gelegenen Axis-Messestands (E90) haben die Möglichkeit, sich von den Funktionen der neuen Kameras und Encoder zu überzeugen. Das Angebot reicht von den kleinsten und überaus intelligenten Wireless-Kameras bis hin zu Tag- und Nacht-Kameras, die außergewöhnlich detaillierte Bilder darstellen können. Axis präsentiert darüber hinaus mit einem Prototyp seiner prämierten Netzwerk-Kamera AXIS P3301 neue Möglichkeiten der Interoperabilität mit Unterstützung der Anforderungen des ONVIF (Open Network Video Interface Forum).

Rechtzeitig zum 25-jährigen Firmenjubiläum in 2009 hat das Unternehmen jüngst eine Reihe neuer Produkte vorgestellt. Dazu gehören beispielsweise eine neue Fixed-Dome-Serie auf Basis des H.264-Komprimierungsstandards sowie ein hochleistungsfähiger 4-Kanal-Video- Encoder. Die AXIS P33-Serie und AXIS Q7404 wurden bereits auf der Messe ISC West in Las Vegas angekündigt.

Besucher der IFSEC sind außerdem zu dem Vortrag „Technologieführer im Bereich Netzwerk Video“ eingeladen, der von Dominic Bruning, Axis Marketing Director in der Region EMEA, vorgestellt wird. Bruning sagt: „Im derzeitigen Wirtschaftsklima sind Kosten und Interoperabilität von entscheidender Bedeutung. Daher ist es unerlässlich, dass Anbieter von Video-Lösungen kostengünstige Produkte auf Basis von offenen Standards anbieten. 2009 ist das Jahr, in dem sich der Trend immer mehr von analogen Netzwerk-Video-Lösungen hin zu digitalen Lösungen verschieben wird.“ Die Vortrag findet am Mittwoch, den 13. Mai um 13:45 Uhr im New Product and Technology Showcase Theatre in Halle 4 statt.

Jonas Andersson, Business Development Manager bei Axis und Vorsitzender des ONVIFLenkungsausschusses, wird ebenfalls auf der IFSEC sein. Er fügt hinzu: „Die ONVIFStandardisierungsinitiative bedeutet eine fundamentale Richtungsänderung im Bereich Netzwerk-Video. Die gesamte Sicherheitsbranche wird von dieser offenen, globalen Schnittstelle für Netzwerk-Video-Produkte profitieren. Ich freue mich darauf, die auf den ONVIF-Anforderungen basierenden Interoperabilitätsfunktionen auf der IFSEC zu präsentieren.“

Hinweise für Redaktionen
1 Axis Communications ist der Weltmarktführer im Bereich Netzwerkvideo mit einem Marktanteil von 33,5 Prozent bei Netzwerk-Kameras. Allein bei Netzwerk-Kameras wird sich der Weltmarkt bis zum Jahr 2012 nach Prognosen auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar belaufen. Für den Netzwerk-Kamera- Markt wird über die nächsten drei Jahre hinweg eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von über 35 Prozent erwartet. Dies ist das Ergebnis eines vom Branchenanalyseunternehmen IMS Research (www.imsresearch.com) zusammengestellten Berichts, der im November 2008 unter dem Titel The World Market for CCTV and Video Surveillance Equipment 2008 Edition veröffentlicht wurde.

Informationen zu Axis Communications
Axis ist in der IT-Branche tätig und bietet Netzwerk-Videolösungen für professionelle Anlagen. Das Unternehmen ist der weltweite Marktführer im Bereich Netzwerkvideo und treibt den Wechsel von analoger zu digitaler Videoüberwachungs-Technologie an. Die Produkte und Lösungen von Axis auf Basis von innovativen, offenen Technologieplattformen eignen sich schwerpunktmäßig für die Sicherheits- und Fernüberwachung. Mit Hauptsitz in Schweden unterhält Axis Niederlassungen in mehr als 20 Ländern und arbeitet mit Partnern in mehr als 70 Ländern zusammen. Axis wurde 1984 gegründet und ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie auf der Webseite unter www.axis.com.

Für weitere Informationen über Axis Communications kontaktieren Sie bitte:
Tanja Hilpert, Sales Manager DACH, Axis Communications
Phone: + 49 811 555 08 30, E-mail: tanja.hilpert@axis.com

Für alle anderen presserelevanten Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Alexandra Hardenacke, Account Manager, Text 100 GmbH
Telefon: + 49 89 998370 27, E-mail: alexandra.hardenacke@text100.de

Sabine Minar, Account Executive, Text 100 GmbH
Telefon: + 49 89 998370 20, E-mail: sabine.minar@text100.de