Neue Video Security Lösung von Axis und 1000eyes

München, 2010-Jan-20
This content is available in the following languages: German

Axis Communications, weltweiter Marktführer für Netzwerk-Videolösungen, und die 1000eyes GmbH, ein Spezialist für internetbasierte Videoanwendungen und führender Anbieter für Hosted Video Security Solutions, stellen ihre gemeinsam entwickelte Video Security Lösung „Hosted Video“ vor. Die Lösung besteht aus Standard Netzwerkkameras von Axis, die über das Betriebssystem AVHS (Axis Video Hosting System) auf dem zentralen Managementserver www.1000eyes.de verwaltet werden können.

„Die gemeinsame neue Video Security Lösung setzt alle Vorteile internetbasierter Videoüberwachung (Video over IP) und verteilter Rechenleistung konsequent und sicher um. Unsere Kunden können ihre Überwachungsobjekte unabhängig von Zeit und Ort beobachten. Über den diebstahlgeschützten Ringspeicher im Rechenzentrum sind außerdem alle Aufnahmen optimal gesichert, der Kunde muss neben den Kameras in keine weitere Hardware oder eigene Server investieren“, so Sascha Keller, Geschäftsführer der 1000eyes GmbH.

Die Axis Kameras werden im Überwachungsobjekt an den vorhandenen Internetrouter angeschlossen und verbinden sich anschließend automatisch über eine gesicherte Verbindung mit dem zentralen Managementserver von 1000eyes. Ab sofort kann der Überwachungsbereich damit vom Kunden über das Internet von überall auf der Welt live beobachtet und überwacht werden. Außerdem werden die Aufnahmen im hochsicheren Rechenzentrum redundant abgespeichert, Ereignisse können mit Hilfe komfortabler Suchfilter im Aufnahmearchiv schnell gefunden werden.

Das Einsehen des Livestreams und der Aufnahmen sowie die Konfiguration erfolgen über eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche mittels Webbrowser. Auch verschiedene Standorte oder Filialen können über diese verwaltet werden. Vor Ort bestehende Security Policies werden dabei nicht verletzt, da keine Dienstekonfiguration und kein Herabsetzen der Sicherheitsrichtlinien des Internetrouters erforderlich sind. Sowohl DynDNS als auch Portweiterleitung sind nicht erforderlich, womit die Kameras vor dem Zugriff Dritter geschützt sind. Das System ist somit auch über VPN funktionsfähig.

Auch ein Einsatz an Orten ohne Internetverbindung, wie beispielsweise Baustellen, ist mit Hilfe eines UMTS-Routers problemlos möglich. Für den mobilen Zugriff per internetfähigem Handy, Blackberry oder iPhone steht ein spezielles mobiles Portal zur Verfügung, welches sowohl den Livestream als auch die gespeicherten Aufnahmen unter Einsatz neuester Streaming-Technologien passend zum jeweiligen Endgerät konvertiert und sendet.

Das enthaltene vollwertige Alarmcenter erkennt ungewöhnliche Bewegungen im Überwachungsbereich und benachrichtigt sofort je nach Voreinstellung per Telefon, E-Mail, SMS oder Bildmitteilung.

Alle Axis-Kameras, die mit dem AVHS (Axis Video Hosting System) Betriebssystem ausgestattet sind, können über den zentralen Managementserver verwaltet werden. Für die Aufzeichnung ist kein PC, NAS (Network Attached Storage) oder NVR (Network Video Recorder) nötig, womit die Lösung sowohl wartungsfrei, als auch energiesparend und kosteneffizient ist. Bi-direktionales Audio und MPEG-4 sowie H.264 werden unterstützt.

Weitere Infos unter der Produktwebseite mit Live-Demo Kamera: www.axis.1000eyes.de

Hinweise für Redaktionen
1 Axis Communications ist der Weltmarktführer im Bereich Netzwerkvideo mit einem Marktanteil von 33,5 Prozent bei Netzwerk-Kameras. Allein bei Netzwerk-Kameras wird sich der Weltmarkt bis zum Jahr 2012 nach Prognosen auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar belaufen. Für den Netzwerk-Kamera-Markt wird über die nächsten drei Jahre hinweg eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von über 35 Prozent erwartet. Dies ist das Ergebnis eines vom Branchenanalyseunternehmen IMS Research (www.imsresearch.com) zusammengestellten Berichts, der im November 2008 unter dem Titel The World Market for CCTV and Video Surveillance Equipment 2008 Edition veröffentlicht wurde.

Informationen zu Axis Communications
Axis ist in der IT-Branche tätig und bietet Netzwerk-Videolösungen für professionelle Anlagen. Das Unternehmen nimmt im globalen Markt für Netzwerk-Videoprodukte eine führende Position ein und leistet beim Wechsel von analogen zu digitalen Videoüberwachungssystemen Pionierarbeit. Die Produkte und Lösungen von Axis auf Basis von innovativen, offenen Technologieplattformen eignen sich schwerpunktmäßig für die Sicherheits- und Fernüberwachung. Mit Hauptsitz in Schweden unterhält Axis Niederlassungen in über 20 Ländern und arbeitet mit Partnern in mehr als 70 Ländern zusammen. Axis wurde 1984 gegründet und ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie auf der Webseite unter www.axis.com.

Informationen zu 1000eyes
Die 1000eyes GmbH ist spezialisiert auf internetbasierte Videoanwendungen (Video over IP) und führender Anbieter für Hosted Video Security Solutions. Im Fokus steht die Entwicklung modernster Technologien für Videoüberwachung und bildgestützte Informationsübertragung über das Internet. Die 1000eyes Anwendungen laufen mit der Leistungsfähigkeit lokaler Videoüberwachungssysteme ohne funktionale Einbußen zu 100% über das Internet. 1000eyes ist als Plug & Play-System so konzipiert, dass es neben Netzwerkkameras ohne weitere Hardware vor Ort auskommt und somit herkömmlichen Systemen deutlich überlegen ist. Neben Wartungsfreiheit und Kostenersparnissen bietet 1000eyes auch mehr Sicherheit als konventionelle Lösungen, z.B. durch eine dezentrale redundante Datenspeicherung. Unbefugte können also Daten weder manipulieren noch entwenden. Weiter sind Kameras bei 1000eyes nie direkt für Dritte erreichbar, d.h. es kommen nicht wie üblich Portweiterleitungen für den direkten Zugriff durch Jedermann zum Einsatz, stattdessen sind die Kameras durch die einzigartige Client-Serv-r-Architektur nur über sichere Tunnelverbindungen erreichbar.

Für weitere Informationen über Axis Communications kontaktieren Sie bitte:
Tanja Hilpert, Sales Manager DACH, Axis Communications
Phone: + 49 811 555 08 30, E-mail: tanja.hilpert@axis.com

Für alle anderen presserelevanten Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Sabine Minar, Account Executive, Text 100 GmbH
Telefon: + 49 89 998370 20, E-mail: sabine.minar@text100.de

Für weitere Informationen über 1000eyes kontaktieren Sie bitte:
Alexandra Suckau, 1000eyes GmbH
Phone: +49 30 889 15 501, E-Mail: alexandra.suckau@1000eyes.de