Axis Kameras übertragen Karate Weltmeisterschaft

München, 2016-Jul-22
This content is available in the following languages: German

Livestream über sieben IP-Kameras mit CamStreamer Applikation

Heute startet in Berlin das „K.S.I World Tournament“, die Karate Weltmeisterschaft, mit 500 Teilnehmern aus 20 Ländern. Damit nicht nur Fans vor Ort die Wettkämpfe verfolgen können, kommen IP-Kameras von Axis Communications, dem Marktführer für Netzwerk-Video, zum Einsatz: Für Karate-Begeisterte auf der ganzen Welt übertragen sie vom 21.-23. Juli die Weltmeisterschaft per Livestream auf die Plattform YouTube.

Eine ausgefeilte Technik ist nicht nur für den Erfolg der Leistungssportler entscheidend. Auch die Axis Kameras müssen durch höchste Qualität überzeugen. Normalerweise kommen die Kameras im Sicherheits- und Überwachungsumfeld zum Einsatz, so dass eine exzellente Bildauflösung und absolute Zuverlässigkeit der Geräte unabdingbar sind. Von der Qualität der Kameras kann sich ab Donnerstag auch die weltweite Karate-Community überzeugen.

An den ersten beiden Wettkampftagen überträgt das Unternehmen MaSta EDV mit Hilfe von CamStreamer sieben Livestreams auf YouTube. CamStreamer verbindet Axis IP-Kameras direkt mit Streaming-Portalen, ohne dass ein zusätzlicher Computer oder Encoder benötigt wird. Für den dritten und finalen Tag ist ebenfalls einen Livestream zu YouTube geplant. Darüber hinaus werden alle Wettkämpfe aus verschiedenen Blickwinkeln auf SD-Karten aufgezeichnet, zum Einsatz kommen dabei zwei V5915 IP-Kameras und eine V5914. Auch die Fans in der Halle profitieren von den Axis Kameras: Mit einer V5915 wird eine Live-Bildübertragung via HDMI auf einen Beamer mit Großleinwand projiziert, damit die Wettkampfdetails auch für Zuschauer in den hinteren Reihen bestens erkennbar sind.



Über Axis Communications


Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.100 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Axis Communications feiert 2016 das 20-jährige Jubiläum der Netzwerk-Kamera. 1996 brachte Axis bereits die erste Netzwerk-Kamera der Welt auf den Markt und war der Zeit damit einen großen Schritt voraus. Das Besondere an der AXIS 200 war der integrierte Webserver, mit dem sich Videobilder über einen Browser aus der Ferne von jedem beliebigen Standort aus betrachten ließen. Heute, 20 Jahre später, ist Internet of Things zu einem nicht mehr wegzudenkenden Thema mit einem breiten Spektrum an Anwendungsszenarien avanciert. Axis Communications arbeitet stetig an der Weiterentwicklung von IP-Sicherheitslösungen und treibt Innovationen weiter voran.

Axis Communications arbeitet mit folgenden Distributoren zusammen:
Deutschland - Allnet GmbH, Anixter GmbH, Ingram Micro Distribution GmbH, Tech Data GmbH & Co. OHG Azlan, Videor E.Hartig GmbH
Österreich - Anixter Austria GmbH, Ingram Micro GmbH, Tech Data Österreich GmbH, Videor E.Hartig GmbH
Schweiz - Alltron AG, Anixter Switzerland, INGRAM MICRO GmbH, Tech Data (Schweiz) GmbH, Videor E.Hartig GmbH

Neuigkeiten erfahren Sie auch auf Twitter: @Axis_Dach