security essen 2014: Videoüberwachungsspezialist Axis Communications steigt in den Markt für Zutrittsskontrolle ein

München, 2014-Aug-28
This content is available in the following languages: German

Weil Videoüberwachung immer enger mit Systemen für die physische Zutrittskontrolle verzahnt wird, ist es für Axis Communications ein logischer Schritt, seine Expertise in der IP-Technologie auch in den Markt für Zutrittskontrolle einzubringen. Pünktlich zur security essen 2014 (23.-26. September 2014) präsentiert der Weltmarktführer im Bereich Videoüberwachung mit dem AXIS A1001 Netzwerk-Tür-Controller ein ganz neues Produkt für die gezielte Einlasskontrolle, das speziell für Büros, Industrieunternehmen und den Einzelhandel konzipiert wurde. Zu seinem 30. Firmenjubiläum demonstriert das schwedische High-Tech-Unternehmen damit eindrucksvoll, dass Innovationen seit seiner Gründung zu seinen stärksten Treibern zählen. Axis ist auf der security essen 2014 in Halle 2.0, Stand 311 vertreten.

80 Prozent der Kunden aus den Bereichen Videoüberwachung und Zutrittskontrolle wünschen sich, dass diese beiden Systeme sinnvoll integriert werden (Weltsicherheitsbericht der BSRIA). Der Markteintritt in die physische Zutrittskontrolle bedeutet für Axis die einzigartige Chance, sowohl seinen Partnern als auch den Endkunden eine einheitliche Lösung für das gesamte Spektrum Video-Überwachung bis hin zur gezielten Einlasskontrolle zu bieten.

Zutrittskontrolle vom IP Video-Marktführer
Der pünktlich zur security essen 2014 angekündigte AXIS A1001 Netzwerk-Tür-Controller und die integrierte Software AXIS Entry Manager erfüllen speziell die Anforderungen von kleinen bis mittleren Unternehmen mit bis zu zehn Türen und Basis-Anforderungen an die Zutrittskontrolle. Die dezentralisierte, intelligente IP-Lösung ermöglicht eine einfachere, flexiblere Installation und Skalierbarkeit als herkömmliche Systeme. Der A1001 erlaubt zudem eine nahtlose Integration von externen Softwarelösungen und bietet damit eine Plattform für größere und anspruchsvollere Einrichtungen in Großunternehmen. Über die zahlreichen Software-Partner von Axis können unterschiedlichste Kundenanforderungen erfüllt werden, darunter auch die Integration von Video- und Einbruchmeldetechnik.

Auf der security essen 2014 präsentiert Axis gemeinsam mit seinen Partnern Nedap und Entelec erstmals seine Lösungen im Bereich Zutrittskontrolle.

Axis auf der security essen 2014: All inclusive
Der diesjährige Auftritt von Axis auf der security essen steht ganz unter dem Motto „The power of 4“. Dies beinhaltet neben der neuen 4K-Kamera auch eine neue Software-Version des AXIS Camera Station 4.0 sowie die Erweiterung des Produktportfolios – zusätzlich zu Kamera, Encoder und Zubehör – um den Bereich Zutrittskontrolle auf insgesamt vier Hardware-Lösungen. Zudem feiert Axis sein 30-jähriges Firmenjubiläum und beginnt sein viertes Jahrzehnt.

Generell ist das erklärte Ziel, in Zukunft ein ganzheitliches Lösungsmodell für den weltweiten Überwachungsmarkt zu bieten, also “eine Lösung für alle Nutzer“. Diesen Anspruch unterstützt auch der mitausstellende Partner IPS Intelligent Video Analytics. Auf der Messe zeigt der Hersteller von Videoprodukten die neuesten Videoanalysen. Neben der i-LIDS (Primary Detection System) zertifizierten IPS Intrusion Detection werden auch die Module IPS Motion Detection, IPS Sabotage Detection, IPS Loitering Detection und IPS Indoor Detection für Axis ACAP Kameras und Encoder präsentiert.

Im Bereich Video Surveillance-as-a-Service zeigt die Morphean AG am Axis-Stand seine innovativen Cloud-Video-Überwachungslösungen. Die Morphan AG ist seit über 10 Jahren in diesem Markt und kennt die Anforderungen der Anwender sehr genau. Dieser Vorsprung wird durch die Partnerschaft mit Axis Communications (Axis Video Hosting Provider) untermauert und ausgebaut. Die Kunden profitieren daher von modernen Lösungen zu attraktiven Preisen. Zudem wird der AXIS A1001 Netzwerk-Tür-Controller mit Hilfe von Morphean auch über die Cloud verfügbar sein.

Axis Communications auf der security essen 2014 in Halle 2.0, Stand 311.


Über Axis Communications

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerk¬produkten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 1.600 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 65.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Axis Communications feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. Die Erfolgsgeschichte des heutigen Weltmarktführers im Bereich Netzwerk-Video und Encoder basiert auf drei Säulen: einer starken, innovationsgetriebenen R&D-Abteilung, einem Netzwerk von über 60.000 Partnern weltweit und dem Fokus auf engagierte, fähige Mitarbeiter. Auf der Agenda für 2014 stehen unter anderem die Themenbereiche Zutrittskontrolle, Video Surveillance-as-a-Service, Big Data und Storage.