Axis stellt Fixed Netzwerk-Kameras mit hoher Bildrate vor, die schnelle Bewegungen in HD-Qualität erfassen

München, 2013-Okt-29
This content is available in the following languages: German

Die Fixed Netzwerk-Kameras AXIS Q1614 und AXIS Q1614-E ermöglichen die Identifizierung von Personen und Objekten unter schwierigen Lichtverhältnissen. Außerdem verfügen diese Kameras über eine Reihe innovativer Installationsfunktionen.

Axis Communications, der Marktführer im Bereich Netzwerk-Video, stellt die Kamera AXIS Q1614 für den Innenbereich sowie die für den Außenbereich geeignete AXIS Q1614-E vor. Diese IP-Kameras können schnelle Bewegungen mit dem Doppelten der üblichen Bildrate erfassen. Sie kommen auch mit komplexen, sehr kontrastreichen Szenen und extrem schwacher Beleuchtung zurecht. Damit eignen sie sich ideal für die Überwachung des Straßenverkehrs sowie von Städten und Industrieanlagen.

Die AXIS Q1614 und Q1614-E zeichnen in HDTV-720p-Qualität mit 50 oder 60 Bildern pro Sekunde auf, also mit der doppelten Bildrate herkömmlicher Kameras. Dadurch lassen sich schnelle Bewegungen detailreich erfassen, sodass zum Beispiel Objekte, die in Industrieanlagen mit hoher Geschwindigkeit auf einem Förderband vorübergleiten, besser zu erkennen sind.

Mithilfe der dynamischen Erfassung, also Axis Wide Dynamic Range (WDR), können die Kameras kontrastreiche, komplexe Szenen verarbeiten, wenn etwa durch Sonneneinstrahlung sehr helle Bereiche und tiefe Schatten entstehen. Auch bei solchen Lichtverhältnissen bieten die Kameras gleichmäßig ausgeleuchtete Bilder ohne zu dunkle oder helle Zonen. So sind Personen und Objekte selbst dann noch deutlich erkennbar, wenn sie sich in sehr hellen oder sehr dunklen Abschnitten des überwachten Bereichs befinden.

Die beiden Kameras sind auch mit der Axis Lightfinder-Technologie für einen effektiven Betrieb bei extrem schwachen Lichtverhältnissen ausgestattet. Im Gegensatz zu konventionellen Tag- und Nachtkameras, die bei Dunkelheit nur Schwarzweißaufnahmen bieten, können Kameras mit integrierter Lightfinder-Technologie auch bei äußerst schwacher Beleuchtung Farbvideobilder aufzeichnen. Es gibt viele Situationen, in denen Farbvideobilder für eine erfolgreiche Erkennung sehr wichtig sind. Mithilfe dieser Bilder lassen sich Personen und Objekte leichter eindeutig identifizieren.

„Die AXIS Kameras Q1614 vereinigen in sich zwei hoch geschätzte Technologien, die wir in der letzten AXIS Q16-Serie erstmalig eingeführt haben: Axis Lightfinder und Wide Dynamic Range für einen großen Dynamikbereich", erklärt Erik Frännlid, der Director of Product Management des schwedischen Herstellers. "Die Kameras eignen sich nicht nur für beliebige Lichtverhältnisse, es sind auch unsere ersten Fixed Netzwerk-Kameras für hochwertige Videoaufnahmen mit 50 oder 60 Bildern pro Sekunde in HDTV 720p-Videoqualität. Die hohe Bildrate und die ausgezeichnete Videoqualität sind eine erfolgreiche Kombination für all die Bereiche, in denen schnelle Bewegungen selbst noch unter schlechten Lichtverhältnissen erfasst werden müssen.“

Axis stellt mit den beiden festen Netzwerk-Kameras neue, innovative Installationsfunktionen vor, die eine schnelle Installation und optimale Einrichtung der Kameras ermöglichen. Zum Beispiel unterstützt der neue Ausrichtungsassistent den Monteur mit einem Summer und einer blinkenden LED dabei, die Kamera horizontal richtig auszurichten, insbesondere wenn nicht sicher ist, ob die Halterung wirklich gerade angebracht ist. Die Kameras sind die ersten mit einstellbarer hochempfindlicher Stoßerkennung. Mit dieser Funktion können sie automatisch einen Alarm senden, wenn eine Erschütterung detektiert wird. In Bereichen mit häufigem Vandalismus ist diese Funktion besonders nützlich. Sie hilft Betreibern, die Kameraverfügbarkeit zu maximieren, siehe Film.

Die Innen-Netzwerkkamera AXIS Q1614 und die für den Außenbereich geeignete AXIS Q1614-E sind voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2013 über die Axis Vertriebskanäle erhältlich. Dank der Software AXIS Camera Station sowie des Axis ADP-Programms (Application Development Partner) wird die Kamera von der in ihrer Branche umfangreichsten Palette an Videoverwaltungssoftware unterstützt. Die Kamera bietet Unterstützung für AXIS Camera Companion, die AXIS Camera Application Platform, das AXIS Video Hosting System und ONVIF. Dadurch ist eine einfache Systemintegration der Kamera gewährleistet und Anwendungsentwickler können die Kamera mit intelligenten Funktionen ausstatten.

Informationen zu Axis Communications
Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video weist Axis die Richtung in eine intelligente und sichere Welt und treibt den Wechsel von analoger zu digitaler Videoüberwachung voran. Axis bietet Netzwerk-Videolösungen für professionelle Installationen mit Produkten und Lösungen, die auf einer innovativen, offenen Technologieplattform basieren.

Axis hat über 1400 engagierte Mitarbeiter an 40 Standorten weltweit und arbeitet mit Partnern aus 179 Ländern zusammen. Axis ist ein schwedisches IT-Unternehmen, das 1984 gegründet wurde und an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert ist. Weitere Informationen über Axis finden Sie auf unserer Website unter www.axis.com.

Neuigkeiten erfahren Sie auch auf Twitter: @Axis_Dach