Axis präsentiert neue Video-Encoder für eine kostengünstige Migration

München, 2013-Sep-27
This content is available in the following languages: German

Mit den neuen Video-Encodern AXIS M7016 und AXIS P7216 wird die Migration von analogen Systemen zu einer Netzwerk-Videolösung kostengünstiger und flexibler als je zuvor. Die neuen Video-Encoder mit 16 Kanälen bieten in allen Auflösungen die volle Bildrate und vereinfachen die Installation, indem sie alle 16 Kanäle über einen einzigen Ethernet-Anschluss bedienen.

Axis Communications, der weltweite Marktführer im Bereich Netzwerk-Video, stellt heute zwei leistungsstarke Erweiterungen seiner Video-Encoder-Produktlinie vor. Der AXIS M7016 bietet mit seiner vollen Bildrate einen attraktiven, kostengünstigen und unkomplizierten Zugang zu Netzwerk-Video. Der neue flexible AXIS P7216 verfügt zusätzlich über Audiofunktionen, digitale Ein- und Ausgänge, sowie einen SFP-Anschluss für Glasfaserkabel. Mit dem SFP-Slot lässt sich zudem Netzwerkredundanz herstellen. Tritt ein Fehler im SFP-Modul auf, dann wird der Datenverkehr automatisch auf den Ethernet-Anschluss umgeleitet. Diese neuen Video-Encoder wurden für kleine bis mittlere Anlagen konzipiert, wie sie etwa im Einzelhandel üblich sind.

„Diese Erweiterung unseres erfolgreichen Video-Encoder-Portfolios eröffnet einem größeren Anwenderkreis die Möglichkeit, mit analogen Anlagen die Vorteile der digitalen Welt zu nutzen“, erklärt Erik Frännlid, Director of Product Management bei Axis. „Wir haben uns darauf konzentriert, die Kosten für die Anwender zu senken. Zudem haben wir auch einige nützliche Funktionen hinzugefügt. Wir bieten jetzt auch im Rahmen unserer AXIS M70-Serie die volle Bildrate, um eine reibungslose Videoüberwachung zu ermöglichen. Die AXIS P72-Serie hingegen ist eine exzellente und flexible Wahl, die sowohl Video- als auch Audioströme verarbeitet.“

Beide neuen Video-Encoder-Modelle verfügen über ein Netzteil, bieten simultane H.264- und Motion JPEG-Ströme und sind mit vier Micro-SD-Karteneinschüben für Speicherkarten bis zu 64 GB ausgestattet. (Speicherkarten gehören nicht zum Lieferumfang.)

AXIS M7016 und AXIS P7216 werden von der Videoverwaltungssoftware AXIS Camera Station sowie über das Axis Application Development Partner-Programm von der größten Softwarepalette der Branche unterstützt. Außerdem unterstützen die Video-Encoder den AXIS Camera Companion und Hosted Video sowie ONVIF für eine problemlose Systemintegration.

Die neuen Video-Encoder können ab Oktober 2013 über die Axis-Vertriebskanäle bestellt werden. Außerdem werden preisgünstige Überwachungspakete mit den Encodern und 16 Lizenzen für AXIS Camera Station angeboten werden.



Informationen zu Axis Communications
Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video weist Axis die Richtung in eine intelligente und sichere Welt und treibt den Wechsel von analoger zu digitaler Videoüberwachung voran. Axis bietet Netzwerk-Videolösungen für professionelle Installationen mit Produkten und Lösungen, die auf einer innovativen, offenen Technologieplattform basieren.

Axis hat über 1500 engagierte Mitarbeiter an 40 Standorten weltweit und arbeitet mit Partnern aus 179 Ländern zusammen. Axis ist ein schwedisches IT-Unternehmen, das 1984 gegründet wurde und an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert ist. Weitere Informationen über Axis finden Sie auf unserer Website unter www.axis.com.

Neuigkeiten erfahren Sie auch auf Twitter: @Axis_Dach