Axis Communications, Trigion und Morphean kooperieren - Neue Cloud-Plattform für Videoüberwachung

München, 2017-Jun-26
Dieser Inhalt ist in folgenden Sprachen verfügbar: German

Gemeinsam mit Axis Communications und Morphean entwickelte Trigion Trigiview, eine Plattform für Video-Surveillance-as-a-Service (VSaaS). Die von Morphean betriebene Lösung verwaltet das Audio-, Video- und Zutrittskontrollsystem in der Cloud. Es kann über das Handy, Tablet oder einen Desktop-PC ferngewartet werden.

Das bewährte „as a Service“-Konzept, bei dem Dienstleister die benötigte Software oder Infrastruktur für ein Unternehmen zur Verfügung stellen, wird inzwischen auch im Bereich der physischen Sicherheit umgesetzt. Heutzutage können Unternehmen die Videoüberwachung eines gesamten Gebäudes oder auch ein Zutrittskontrollsystem als einen aus der Ferne verwalteten Service „abonnieren“. Der Dienstleister verantwortet den gesamten Set-Up-Prozess, die Wartung und wenn nötig auch die Reparaturen. Das kommt gerade kleineren Firmen entgegen, die über kein dediziertes Fachpersonal, das für die physische Sicherheit verantwortlich ist, verfügen.

„Sicherheitskameras finden im KMU-Sektor zwar bereits Anwendung. Jedoch ist in typischen Ein-Mann-Firmen oder kleinen Betrieben die Scheu vor IP-basierter Videoüberwachung noch sehr hoch. Daher eignet sich die Lösung Trigiview besonders gut für kleine und mittlere Unternehmen: Sie ist einfach zu bedienen und verursacht geringe Kosten“, meint Marco Pompili, Senior Business Development Manager bei Axis Communications GmbH.

„Das neue ‚as-a-Service‘-Modell erlaubt uns, eine komplette, leistungsstarke Lösung anzubieten, während unsere Kunden sich die Kosten einer teuren Video Management Software (VMS) sowie die Kosten für die Wartung und lokale Infrastruktur sparen können. Wir liefern die gesicherten Daten und Videoströme auf zwei Profilen (lokal und in der Cloud). So stellen wir sicher, dass die Bilder jederzeit verfügbar sind“, so Ron Knaap, Alarm Service Centres Business Unit Director bei Trigion.

„Bei Morphean freuen wir uns sehr über diese Zusammenarbeit mit Axis Communications und Trigion. Das Vertrauen, das Marktführer wie Axis Communications und Trigion, in unsere Lösung setzen, zeigt, dass unsere VSaaS-Plattform auf die Bedürfnisse von Endanwendern eingeht“, erklärt Eric Gagnaux, Business Development Manager bei Morphean.


Über Axis Communications


Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.

Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.