Professionelle Lösungen für den IT-Channel im Fokus der it-sa 2018

News
5. November 2018
Die it-sa in Nürnberg hat geschafft, woran viele Messen inzwischen scheitern: Sie setzt Jahr für Jahr neue Rekorde und gilt inzwischen als eine der leitenden Messen für IT-Sicherheit. So besuchten vom 9. bis 11. Oktober über 14.000 Fachbesucher die Messestände der insgesamt 696 Austeller. Auch Axis Communications war zum zweiten Mal in Nürnberg dabei und zeigte sich vom Konzept „Home of IT-Security“ begeistert.

„Die Messe ist eines unserer Highlights des Jahres und war ein voller Erfolg für uns als ausstellendes Unternehmen. Es ist beeindruckend zu sehen, welche Menschenmassen morgens durch die Tore strömen. Vor allem das Konzept „Home of IT-Security“ und der Fokus auf die Physische Sicherheit hat sich positiv auf uns ausgewirkt“, so Thorsten Grimm, Manager Areas Sales Middle Europe bei Axis Communications.

Im Fokus des Messeauftritts des schwedischen Herstellers für Netzwerk-Kameras und -Lösungen standen professionelle Anwendungen und Tools für den IT-Channel. Generell dominierte die Nachfrage der Endkunden, Systemhäuser und Vertreter der IT-Abteilungen nach Komplettangeboten. Der Vorteil: Der Einstieg in ein IP-Sicherheitssystem geht schnell, da die Kameraauswahl sowie Platzierung und Konfigurierung der Kameras dank der AXIS Camera Station Integrator Suite unkompliziert ist.

Das Tool-Kit ist eine ideal für Integratoren und Errichter angepasste Plattform, die die Projektierung, Installation und das Management eines Sicherheitssystems erleichtert. Es beinhaltet unter anderem den AXIS Site Designer, wodurch eine Projektierung mit wenigen Klicks am Laptop oder Tablet durchgeführt werden kann. Oder das AXIS Camera Station System Health Monitoring, womit alle Installationen der Endkunden kontrolliert werden können. So ist schnell ersichtlich, welche Kamera ein Software-Update benötigt oder vielleicht die Ausrichtung optimiert werden muss.

IP-Audio als perfekte Ergänzung für IP-Video

Ein weiterer Magnet am Axis Messestand waren die IP-Audioprodukte. IP-Audio ist an sich nichts Neues, aber dank der Fortschritte in der Netzwerktechnologie können dies Produkte flexibler als je zuvor eingesetzt werden. Für Unternehmen bietet sich hier die Möglichkeit, die Vorteile von Audio im Bereich Sicherheit, Durchsagen und verbessertes Kundenerlebnis mit Hintergrundmusik optimal zu nutzen. Auf der it-sa präsentierte Axis den AXIS Audio Manager C7050. Das Komplettpaket für Audiomanagement, inklusive Hardware und Software ermöglicht es dem Kunden, die angeschlossenen Netzwerk-Audiogeräte über eine einzige Bedieneroberfläche zu steuern, einschließlich IP-Lautsprecher, Audiobridges und Mikrofone. Der Server lässt sich einfach installieren und bedienen. Er eignet sich hervorragend für die zentrale Verwaltung von Audioinhalten und die Planung großer, erweiterter Audioinstallationen, wie sie beispielsweise im Einzelhandel oder Bildungswesen zu finden sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Silke Stumvoll, PR Manager Middle Europe, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221
Mehr über