Axis Body Worn Solution jetzt in AXIS Camera Station integriert

News
11. August 2020
Die kürzlich vorgestellte, am Körper getragene Kameralösung von Axis ist jetzt in der AXIS Camera Station Video Management Software integriert, damit Kunden diese schnell und einfach in ihre gesamte Videoüberwachungslösung integrieren können. Die Integration am Körper getragener Kameras bietet einen hohen Mehrwert für Überwachungslösungen, denn damit lassen sich ohne Weiteres Video- und Audiobeweise von Sicherheitspersonal und Polizeibeamten in Kombination mit verfügbaren konventionellen Überwachungskameras zusammenstellen.

Eine Komplettlösung für die Erfassung, Speicherung und Analyse

Das System umfasst eine robuste, am Körper getragene Kamera mit herausragender Bildqualität und zwei Mikrofonen, einen Systemcontroller für die Zwischenspeicherung und Verwaltung der Aufzeichnungen und eine Docking-Station zum schnellen Datentransfer und problemlosen Aufladen der tragbaren Kameras. Der Systemcontroller ist mit dem Server der AXIS Camera Station Video Management Software (VMS) verbunden, so dass Videoaufzeichnungen der am Körper getragenen Kameras ohne Weiteres angesehen und analysiert werden können.

Einfache Anwendung und mehr Sicherheit für Beamte und Bürger

Ein typisches Szenario für am Körper getragene Kameras wären patrouillierende Wachen, die bei einem Zwischenfall Video- und Audiobeweise sammeln. Der Einsatz von Bodycams hat sich jedoch auch bei der Abschreckung im Vorfeld von Straftaten als sehr effizient erwiesen. Wenn die Wachen ihren Arbeitstag beginnen, holen sie die voll aufgeladenen Bodycams aus der Docking Station. Am Ende ihrer Schicht docken sie sie einfach wieder an. Die Aufzeichnungen und Daten werden automatisch transferiert und die Kamera wird wieder aufgeladen.

Die Vorteile der Integration in AXIS Camera Station

Die Axis Body Worn Solution ist eine großartige Ergänzung beim Aufbau evidenzbasierter Fälle. Bei Anschluss an die AXIS Camera Station VMS erscheinen die Body Worn-Kameras in der Wiedergabenavigation mit ihren spezifischen Nutzernamen, so wie alle anderen IP-Kameras im System. Die Wiedergabe kann mit anderen Kameras im System synchronisiert werden, und alle Standardfunktionen in AXIS Camera Station sind zum Aufbau des evidenzbasierten Falls verfügbar. Der Ereignisbericht umfasst sowohl die relevanten Aufzeichnungen als auch Kommentare. Ist die Maskierung von Objekten und Personen notwendig, ist dies ebenfalls durch Videobearbeitung möglich. Der jeweilige Fall lässt sich ohne Weiteres in eine komprimierte und passwortgeschützte Datei exportieren, wenn er mit Behörden geteilt werden soll.

Möchten Sie Body Worn-Kameras in Ihre Videoüberwachungslösung integrieren?
AXIS Camera Station VMS
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221