Axis Zipstream-Technologie

News
23. April 2018

Die Axis Zipstream-Technologie verringert den Bedarf an Bandbreite und Speicherplatz um teilweise mehr als 50 Prozent. Die Auflösung, Bildrate und forensische Details bleiben dabei erhalten.

Anders als die meisten Kompressionsmethoden wird die Bitrate durch Zipstream nicht einfach limitiert. Stattdessen stellen drei Typen von intelligenten Algorithmen sicher, dass forensische Informationen identifiziert und in voller Auflösung und voller Bildrate übertragen wird.

Das Resultat? Mit Zipstream erhalten Sie die Auflösung und die Bildrate und speichern weniger Bildmaterial. So sparen Sie Speicherplatz und Kosten, ohne auf wertvolle Informationen verzichten zu müssen.

 

Es wird einfach immer besser.

Die Axis Zipstream-Technologie wurde 2015 eingeführt und wird von uns stetig verbessert und verfeinert. Zipstream war von Anfang an anders, weil es Bereiche von forensischem Interesse identifiziert und speichert.

Heute ist diese Technologie sogar noch besser und effizienter in der Lage, wichtige von weniger wichtigen Daten zu unterscheiden. Zipstream ist nun auch mit weiteren Axis-Kameras, wie unseren PTZ-Modellen, den höchstauflösenden 4K-Kameras und den Modellen mit 360°-Panorama kompatibel.

Erfahren Sie mehr über Zipstream:
Technologien
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Silke Stumvoll, PR Manager Middle Europe, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221