Axis T61 – Audio und I/O Erweiterung für IP Kameras

News
10. April 2018
Heute stellt Axis Communications seine AXIS T61 Audio und I/O Interface Series vor, mit der sich Netzwerk-Kameras von Axis ohne integrierte Audio- und I/O-Anschlüsse um entsprechende Ports erweitern sowie Netzwerk-Kamera und Audiofunktion optimal platzieren lassen. So können sich Kunden, die die Vorteile von Audio I/O erkannt haben, ihre bereits installierten Axis Kameras schnell und einfach aufrüsten.

Sobald die Geräte der neuen AXIS T61-Serie zwischen der Kamera und dem Switch installiert sind, können mit der einzigartigen Portcast-Funktion Audio- und I/O-Daten digital über das Netzwerkkabel zwischen der Kamera und der Schnittstelle übertragen werden. Mit der AXIS T6101 und AXIS T6112 Audio- und I/O-Schnittstelle kann eine Reihe beliebter Axis-Kameras, die selbst noch keine integrierte Audio- und I/O-Funktion aufweisen, nahtlos erweitert werden. 

Da die Kamera von der Audio- und I/O-Schnittstelle getrennt angeordnet ist, können die Kunden beides optimal anordnen: Zum Beispiel eine kleine Kamera an einer diskreten Position und eine Audioerfassung näher an der überwachten Stelle. Mit zusätzlichem Zwei-Wege-Audio können die Kunden beispielsweise bei Vorfällen oder Ereignissen mithören oder Eindringlinge warnen. In Zukunft wird auch eine Audioanalyse beispielsweise zur Aggressionserkennung unterstützt. 

Die Ergänzung von I/O bringt viele Vorteile mit sich. An den Eingangs-Ports lassen sich externe Sensoren anschließen, die Alarme oder andere Maßnahmen auslösen. Außerdem kann bei Unterbrechung der Verbindung ein Alarm ausgelöst werden. An den Ausgangs-Ports können externe Geräte wie beispielsweise Relais zum Einschalten des Lichts, Ver-/Entriegeln von Türen usw. angeschlossen werden. AXIS T6112 wird in einem diskreten Gehäuse mit eingebautem Mikrofon geliefert, das direkt an der Wand oder Decke befestigt werden kann.

 

Timo Sachse, Product Analyst EMEA bei Axis Communications: „Audio- und I/O-Funktionen bieten erheblichen Mehrwert für Videoüberwachungssysteme. Eine entsprechende Erweiterung über die AXIS T61-Serie bedeutet maximale Flexibilität. Mit unserer einzigartigen Portcast-Funktion lassen sich die Vorteile von Audio und I/O elegant, einfach und kostengünstig nutzen. Sie wird voraussichtlich in den nächsten Monaten neben den bereits kompatiblen Axis-Kameras noch für weitere Geräte verfügbar werden.“

 

Die AXIS T61-Serie bietet die Möglichkeit, Kameras gezielt und nur nach Bedarf mit Audio und I/O auszustatten, ohne dass zusätzliche IP-Adressen oder Lizenzen für eine Videoverwaltungssoftware (VMS) erforderlich sind. Video und Audio werden über einen gemeinsamen Datenstrom übertragen. Das System ist leicht zu installieren und lässt sich nahtlos in ein bestehendes VMS integrieren. Die Kunden müssen lediglich sicherstellen, dass die Firmware ihrer Kamera Portcast unterstützt. Dann funktioniert die Kamera genau wie ein Gerät mit integriertem Audio und I/O.

 

Hauptmerkmale der AXIS T61-Serie:

 

  • Erweiterung von Axis-Kameras ohne integrierte Audio- und I/O-Unterstützung um diese Funktionen
  • Dank Portcast-Technologie sind keine zusätzlichen IP-Adressen oder VMS-Lizenzen erforderlich
  • Power over Ethernet für AXIS T61-Schnittstelle und Kamera

 

Besondere Merkmale von AXIS T6101:

 

  • I/O-Ports: Zwei konfigurierbare, überwachte Eingänge oder digitale Ausgänge
  • Audio über 3,5 mm Line-In- und Line-Out-Anschlüsse

 

Besondere Merkmale von AXIS T6112:

 

  • I/O-Ports: Zwei konfigurierbare, überwachte Eingänge oder digitale Ausgänge
  • Integriertes Mikrofon
  • 3,5-mm-Audioausgang
  • Diskretes Gehäuse

 

Die AXIS T61-Serie mit Audio- und I/O-Schnittstelle wird im zweiten Quartal über das Axis Vertriebsnetz erhältlich sein.

Mehr Informationen zu den Kameramodellen finden Sie auf der Produktseite:
Produkte und Lösungen
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Silke Stumvoll, PR Manager Middle Europe, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221
Mehr über