Wie Sie Ihren Netzwerk-Videorekorder optimal einsetzen

Artikel
17. März 2021
Der Netzwerk-Videorekorder (NVR) zeichnet Ihre Überwachungsvideos und Audiodaten auf und stellt gleichzeitig die Verbindung innerhalb des gesamten Sicherheitssystems her. Ein Ausfall kann Ihr gesamtes System von Sicherheitskameras außer Betrieb setzen. Die Wahl des richtigen Netzwerk-Videorekorders verhindert dieses Problem. Denn damit erhalten Sie eine schlüsselfertig gelieferte Aufzeichnungslösung, die alle Schritte, vom Design bis zur Wartung, vereinfacht. Und er ist die ideale Ergänzung zu anderen Axis Produkten.

Stellen Sie sich folgende Situation vor: In der letzten Woche gab es immer mehr Diebstähle in einem Ihrer Läden. Außerdem ist Geld aus der Kasse verschwunden. Kein Problem, Sie haben schließlich ein IP-Sicherheitssystem und mit den integrierten Netzwerk-Kameras können Sie schnell feststellen, was geschehen ist.

Als Sie jedoch Ihre Aufzeichnungen ansehen möchten, bleibt der Bildschirm leer. Es wurde nichts aufgezeichnet. Fehlfunktion. Beweise? Fehlanzeige!

Ein Rekorder verbindet alle Komponenten des Systems

Der Netzwerk-Videorekorder (NVR) gehört zu den Hardware-Elementen, die man einmal installiert und dann vergisst. Sie müssen immer funktionieren und, wie in diesem Fall, Ihre Mitarbeiter, Waren und Ihr Geschäft schützen.

Seine wichtigste Funktion ist die Aufzeichnung von Video- und Audiodaten, aber ein Rekorder ist mehr als ein Festplattenlaufwerk. Er dient gleichzeitig als Server, der das gesamte System und alle zugehörigen Geräte miteinander verbindet. Er kann zum Beispiel Live-Bilder liefern und andere Geräte mit Strom versorgen.

Wenn Sie bei einem Ausfall des IP-Videorekorders nicht auf Ihre Aufzeichnungen zugreifen können, bedeutet dies eine massive Beeinträchtigung Ihres Videoüberwachungssystems. Ein IP-Videorekorder kann ausfallen, wenn das System falsch geplant wurde oder nicht ordnungsgemäß funktioniert. Zum Beispiel könnte die CPU nicht leistungsfähig genug sein oder das Netzwerk könnte gestört sein.

Machen Sie Ihre Aufzeichnungslösung zukunftssicher

Die Wahl des richtigen NVR ist nicht immer einfach. Systemintegratoren haben oft das Problem, das ausgewählte Modell mit dem benötigten Überwachungskamerasystem des Kunden in Einklang bringen zu müssen.

„Es ist schwer vorherzusehen, ob ein Netzwerk-Videorekorder mit den diversen Geräten und anfallenden Datenmengen zurechtkommt“, erklärt Rémy Javelle, Global Product Manager bei Axis. „Außerdem muss es zukunftssicher sein, falls neue Funktionen freigegeben werden oder Updates Auswirkungen auf seine Leistungseigenschaften haben.“

Während der Installation ist es nicht immer leicht, das System wieder in den Ausgangszustand zu bringen. „Es ist wichtig, die Konfiguration im Anschluss an die Installation zu dokumentieren, für den Fall zukünftiger Änderungen“, so Javelle. „Video Management Software Tools wie AXIS Site Designer und AXIS Installation Verifier erledigen dies zuverlässig.“

Einfache Planung, Installation und Bedienung

„Wir von Axis haben Erfahrung mit End-to-End-Sicherheits- und Überwachungssystemen, was die Abläufe deutlich vereinfacht“, erklärt Javelle. „Sie erhalten die gesamte Hardware, Software und den nötigen Support aus einer Hand.“

Ein wichtiger Vorteil eines Netzwerk-Videorekorders von Axis ist, dass es schlüsselfertig geliefert wird. Er ist leicht zu installieren und zu bedienen. Durch seine kompakte Größe kann er auch in kleinen Räumlichkeiten eingesetzt werden, wie beispielsweise im Hinterzimmer eines Ladengeschäfts.

Wenn Sie sich für eine End-to-End-Lösung von Axis entscheiden, können Sie verschiedene praktische Tools nutzen, wie AXIS Site Designer und die AXIS Recorder Toolbox. Diese vereinfachen die Konfiguration und vermeiden Installationsfehler, erleichtern die Systempflege und halten Ihr System auf dem aktuellen Stand.

„Axis unterstützt die gesamte End-to-End-Sicherheits- und Überwachungslösung. Wir hören erst auf, wenn wir alle Probleme gelöst haben“, so Javelle. „Als Installateur müssen Sie nicht zusätzliche Zeit – und Geld – für einen erneuten Besuch ausgeben. Die Benutzer brauchen sich keine Sorgen über Abkündigungen oder Updates zu machen.“

Eine Investition - maximale Kontrolle über die Gesamtbetriebskosten

Bei einem Netzwerk-Überwachungssystem mit Komponenten von unterschiedlichen Herstellern können mehrfache Lizenzgebühren anfallen. Billig zu kaufen kann sich in der Folge rächen, wenn zum Beispiel Zusatzkosten für den Export von Dateien anfallen.

Das Lizenzmodell von Axis hingegen ist sehr einfach: Sie bezahlen initial eine Gebühr – jeweils eine Lizenz pro Gerät. Es gibt keine versteckten Zusatzkosten. So haben Sie die volle Kontrolle über die Gesamtbetriebskosten.

Sorgfältig ausgewählte Produkte, auf die Sie sich verlassen können

End-to-End-Sicherheits- und Überwachungssysteme von Axis enthalten ausgewählte, aufeinander abgestimmte Komponenten, die eine optimale Leistung bieten. Indem wir die richtigen Komponenten für jedes Produkt auswählen und sorgfältig testen, können wir Ihnen eine geringe Fehlerrate, hohe Verfügbarkeit und lange Lebensdauer garantieren. Und unser Angebot umfasst nicht nur die Hardware, sondern auch die AXIS Camera Station Video Management Software.

Egal, wo in der Welt Sie arbeiten: Sie erhalten den gleichen hohen Support Standard. Axis bearbeitet die Zertifizierungen für die meisten Länder global, damit sich die Kunden nicht zertifizieren lassen und sich keine Gedanken wegen der Produkte machen müssen, die sie von Axis kaufen.

Um mehr über Axis NVRs oder End-to-End-Lösungen zu erfahren, probieren Sie AXIS Site Designer aus und erstellen Sie ein Axis End-to-End-Sicherheits- und Überwachungssystem mithilfe der Auswahl der Aufzeichnungslösung, der Ihnen mit wenigen Mausklicks ein Produkt für Ihre Anforderungen vorschlägt. Alternativ: Lassen Sie sich die Lösung von Ihrem lokalen Axis Vertriebspartner demonstrieren.

Erfahren Sie mehr über unsere NVR-Lösungen:
Netzwerk-Videorekorder Mehr zu NVR im Blog
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221