Die Sicherheit effektiv über mehrere Standorte hinweg verwalten

Artikel
3. November 2020
Immer mehr Organisationen beginnen damit, die Netzwerk-Überwachungssysteme ihrer verschiedenen Standorte zentral zu verwalten. Standortübergreifende Systeme erhöhen nicht nur die Effizienz. Sie sparen dabei auch noch Geld.

Netzwerk-Überwachungssysteme werden immer beliebter, immer größer – und oft leider auch komplizierter. So würden die Betreiber vieler Einzelhandelsgeschäfte ihr System sicher gerne von jemand anderem betreiben lassen. Und genau hier kommt ein standortübergreifendes System ins Spiel.

IP-basierte standortübergreifende Überwachungssysteme können unterschiedlich groß sein. Es gibt die kleinen, einfachen Systeme, die auf nur wenige Standorte verteilt sind. Doch es gibt auch große, bisweilen sehr komplexe so genannte Federated Systems, die tausende von Standorten in mehreren Ländern, IP-Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Lautsprecher für Durchsagen und vieles mehr enthalten können.

Sie alle aber teilen ein entscheidendes Merkmal: Entscheidungsfindung, Überwachung, Berichte, Alarmverwaltung und Benutzerverwaltung erfolgen zentral.

Konzentration auf Ihre Stärken

Per Sten, Leiter für End-to-End Solutions bei Axis.
Per Sten, Leiter für End-to-End Solutions bei Axis.

Auch wenn ein lokales System leistungsfähiger sein und mehr Funktionen bieten kann, spricht vieles für ein zentral gesteuertes System. Der Sicherheitsmitarbeiter kann über eine gemeinsame Schnittstelle per Fernsteuerung auf alle Standorte und sämtliche zugehörige Daten zugreifen.

Das erleichtert dem Sicherheitsmitarbeiter die tägliche Arbeit erheblich. Die Vorteile sind: Live-Ansicht, eine effizientere Alarmverwaltung sowie bessere Wiedergabe und Forensik durch einen vereinfachten Export der Videos.

Bei einem standortübergreifenden System muss der Manager vor Ort keine Mitarbeiter einstellen oder Sicherheitsfunktionen delegieren.

„Bei einer Zentralisierung der Aufgaben kann sich jeder auf das konzentrieren, was er am besten kann“, erklärt Per Sten, Leiter für End-to-End-Lösungen bei Axis. „Das bedeutet höhere Sicherheit, und man spart Geld beim Betrieb sowie bei Ausrüstung und Schulung. Und man hat einen Experten für das Sicherheitssystem anstatt eines lokalen Mitarbeiters, der das System nur gelegentlich nutzt.“

Überragende Skalierbarkeit

Je nachdem, welche Rolle Sie innerhalb der Organisation einnehmen, variieren die Anwendervorteile von standortübergreifenden Überwachungssystemen. Die Verwaltung der IT für den Geschäftsbetrieb (IT) und die Betriebstechnologie für industrielle Steuerungssysteme (OT) verläuft bei mehreren Standorten effektiver. Man profitiert vom Health-Monitoring der Systeme, Firmware-Upgrades, Gerätemanagement, Bestandsverwaltung und besserer Zutrittskontrolle.

Ein standortübergreifendes IP-Überwachungssystem bietet eine hervorragende Skalierbarkeit, wie Sten erklärt. „Weitere Kameras, Netzwerk-Video-Türstationen oder ganze Standorte lassen sich nach Bedarf ganz einfach lokal hinzufügen“, erklärt er. „Die lokalen Systeme funktionieren autonom, ohne dass synchronisierte Software-Updates zwischen den lokalen Standorten und der Firmenzentrale erforderlich sind.“

Gesamtlösung für die IP-Überwachung

Axis stellt in Zusammenarbeit mit vielen führenden Anbietern von Video Management Software (VMS) fortschrittliche Federated Systems bereit. Aber nicht jeder, der eine standortübergreifende IP-Überwachung einrichten möchte, benötigt die komplexen Funktionen eines solchen Systems. Hier könnte eine End-to-End-Lösung (E2E) von Axis die richtige Wahl sein. Das gesamte System stammt dabei von einem einzigen Anbieter.

„Auch kleinere standortübergreifende Systeme können recht komplex sein“, erklärt Sten. „Mit jedem zusätzlichen Geräteanbieter steigt das Fehlerpotenzial. Stammen alle Komponenten vom selben Anbieter, können Sie sicher sein, dass sie ordnungsgemäß funktionieren.“

Einrichtung und Nutzung der verschiedenen Funktionen sind einfacher. Axis testet seine Systeme sorgfältig und kümmert sich um die Lösung eventueller Probleme.

Software für unterschiedliche Bedürfnisse

Axis hat außerdem bewährte VMS für den Systembetrieb im Angebot: AXIS Companion und die AXIS Camera Station. AXIS Companion erfüllt die Anforderungen einfacherer standortübergreifender Systeme. Dies könnten beispielsweise Einzelhandelsketten mit kleineren Geschäften sein, die eine grundlegende Überwachung bei eher seltenem Zugriff benötigen.

Die AXIS Camera Station bietet zusätzliche Funktionen. Bei dieser Lösung kann sich ein Anwender die Kameraansichten oder Ereignisse von den verschiedenen Standorten gleichzeitig anzeigen lassen. Das ist zwar kein vollwertiges Federated System, es kann aber für viele standortübergreifende Systeme mit einer überschaubaren Anzahl von Standorten durchaus ausreichen. Es hängt viel von der Systemkonfiguration ab.

Ständige Verbesserung ist unverzichtbar

Auf der Grundlage von AXIS Companion und AXIS Camera Station werden bereits viele Systeme in verschiedenen Einzelhandelsketten genutzt. Manche davon sind Flagship-Stores, die hohe Ansprüche an die Überwachung stellen und einen eigenen Sicherheitsmitarbeiter beschäftigen. Andere typische Anwender sind Schulamtsbezirke mit mehreren Schulen.

Axis entwickelt AXIS Companion und die AXIS Camera Station ständig weiter und ergänzt sie um weitere nützliche standortübergreifende Funktionen. „Es ist uns wichtig, das Marktgeschehen ständig im Blick zu haben“, so Sten. „So können wir unsere Systeme an neue und sich ändernde Kundenanforderungen anpassen.“

Auf unserer Website erhalten Sie weitere Informationen über unsere VMS und darüber, wie Sie mit unseren E2E-Lösungen ein wirksameres, kosteneffizientes IP-basiertes Überwachungssystem aufbauen.

Möchten Sie mit unseren E2E-Lösungen ein wirksameres, kosteneffizientes IP-basiertes Überwachungssystem aufbauen?
Sehen Sie sich unsere End-to-End-Lösungen an
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221