Audiolösungen zum Schutz von Personal und Eigentum

Artikel
14. November 2019
Bei Einzelhändlern in der City oder in Stadtzentren wirken sich Schaufenstervandalismus und Einbrüche negativ auf das Ergebnis aus. Mit der Integration von Netzwerk-Audio in ihre IP-Kameraüberwachungssysteme können sie nicht nur ihr Eigentum effizient schützen, sondern auch die Sicherheit ihrer Mitarbeiter verbessern.

Seit dem Erreichen des „High Street“-Höhepunkts im viktorianischen England des 19. Jahrhunderts sehen die Einkaufsstraßen in Großbritannien ihren Status als städtische Hauptverkehrsadern schwinden. Trotzdem sind sie nach wie vor wichtig, beispielsweise zur Versorgung der Anwohner mit Einkaufsmöglichkeiten, Lebensmitteln und Unterhaltungsangeboten.

Nachts und insbesondere an Wochenenden locken die Einkaufsstraßen allerdings eher zwielichtige Gestalten an. Für die Einzelhändler kann das Kosten für Aufräumarbeiten, Reparaturen, den Ersatz beschädigter Vermögenswerte oder Schlimmeres bedeuten.

Notwendige Verbesserung der Sicherheit

Kürzlich haben sich mehrere britische Einzelhandelsunternehmen an Axis gewandt. Einige von ihnen setzen schon lange IP-Kameras von Axis ein; andere nutzen Konkurrenzkameras. Der gemeinsame Nenner liegt darin, dass sie ihre Überwachungslösungen verbessern wollen.

David Needham, UK & Ireland Sales Manager bei Axis, erklärt: „Wenn man sich ihre Geschäfte ansieht, dann liegen sie normalerweise in der Einkaufsstraße, und dort kann viel asoziales Verhalten auftreten, oder Leute, die versuchen, einzubrechen oder ihr Eigentum zu beschädigen.

Je bekannter die Vorteile der Integration von Netzwerk-Audio in IP‑Überwachungssysteme werden, desto mehr Kunden wollen Lautsprecher außerhalb ihrer Geschäfte installieren, um die Sicherheit zu verbessern.

Netzwerk-Audio schreckt vor Verbrechen ab

David Needham, Sales Manager, Axis Communications
David Needham, Sales Manager, Axis Communications

Ein typisches System funktioniert wie folgt. Wenn die Analysefunktion von AXIS Perimeter Defender in den IP-Kameras jemanden erfasst, der mehr als eine vorher festgelegte Zeitspanne vor einem Geschäft herumlungert, generiert sie einen Alarm an einen besetzten Kontrollraum. Hier fordert ein Mitarbeiter live über den Netzwerk-Lautsprecher Eindringlinge auf zu verschwinden. Die Analysefunktion ist so konfiguriert, dass sie jeden ignoriert, der am Geschäft vorbeigeht, was das Risiko von falschen Alarmen erheblich reduziert.

Die Analysefunktion kann außerdem eine vorher aufgezeichnete Durchsage auslösen, die über den Lautsprecher übertragen wird. Allerdings haben sich Live‑Durchsagen als wirkungsvoller erwiesen.

„Unsere Netzwerk-Lautsprecher sind ein großer Erfolg in GB,“ sagte Needham. „Wir verkaufen viele davon, und deshalb ist es nur natürlich, alles zusammenzusetzen. Das Ergebnis sind weniger Schäden und weniger Straftaten. Netzwerk-Audio ist inzwischen ein Standardelement des Geschäftsdesigns mehrerer Kunden.“

Für die Kunden sind die Konnektivität und Qualität der Lösung von Axis in der Regel entscheidende Faktoren für den Kauf. „Wenn man eine Kamera in einer Einkaufsstraße, in der sich Personen und Fahrzeuge bewegen, mit Analysefunktionen versieht, dann muss es etwas sein, was gut funktionieren wird,“ sagt Needham. „Man braucht eine zuverlässige Lösung, die keine falschen Alarme auslöst.“

Mitarbeiter fühlen sich sicherer

Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Einsatz von Netzwerk-Audio in der Überwachung. Bei einem Projekt ergänzte Axis UK als Beitrag zu besseren Arbeitsbedingungen das bestehende System um Netzwerk-Lautsprecher und Live-Durchsagen. Mitarbeiter von Einzelhändlern arbeiten oft noch nach Geschäftsschluss in den Läden, um Regale zu bestücken und das Geschäft auf den nächsten Tag vorzubereiten. Allerdings kommt es ziemlich oft vor, dass Eindringlinge versuchen einzubrechen, um kleine und hochwertige Produkte zu stehlen, die sie rasch zu Geld machen können.

„Natürlich ist es ziemlich verunsichernd, wenn jemand versucht einzubrechen“, sagt Needham. „Wenn die Audiolösung umgesetzt ist, fühlen sich die Mitarbeiter geschützt und sicherer. Das Ergebnis ist zufriedeneres, produktiveres Personal. Und auch die Mitarbeiterbindung nimmt zu.“

Eine andere Netzwerk-Audioanwendung, die für die Sicherheit der Mitarbeiter genutzt wird, ist eine Paniktaste hoher Qualität. „Wenn es im Geschäft Probleme oder Konflikte gibt oder jemand versucht, hochwertige Waren zu stehlen“, erläutert Needham, „können Mitarbeiter die Taste drücken, und der Alarm geht zum Kontrollraum. Der Mitarbeiter überträgt dann über einen Deckenlautsprecher eine Durchsage in das Geschäft, beispielsweise: „Sie werden beobachtet, bitte verlassen Sie das Gebäude!“

Anbieter von End-to-End-Lösungen

Die Integration von Netzwerk-Audio hat einigen Kunden die Augen für die Tatsache geöffnet, dass Axis so viel mehr ist als ein Anbieter hochwertiger IP‑Kameras. Sie verändert Axis' Rolle.

„Immer mehr Kunden sehen uns inzwischen als End-to-End-Anbieter sowie ihren Sicherheitspartner“, sagt Needham. „Sie kommen immer öfter auf uns zu und sagen: ‚Wir haben dieses oder jenes Problem, wie lösen wir das?‘ Bei einigen von ihnen führen wir einen fortlaufenden Überprüfungsprozess und spezielle Innovationstage durch, an denen wir ihnen zeigen, was wir tun können, und ihren Bedarf besprechen.“

Needham betont, einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren liege darin, dass Wettbewerber nicht die netzwerkbasierte Audiokomponente mit dem Netzwerk‑Lautsprecher bieten können. „Vielleicht könnten sie etwas ähnliches mit einem analogen Lautsprecher machen, einer Kombination aus Geräten und Codes,“ sagt er, „aber sie werden die vielen Funktionen und Möglichkeiten von IP-Systemen verpassen, und dort steuern wir die gesamte Lösung.“

Informieren Sie sich über das Portfolio der Netzwerk-Audiolösungen von Axis.
Netzwerk-Audiosysteme
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221
Mehr über