Axis setzt sein zugesichertes grünes Design weiter um: keine Gefahrstoffe in neuen Netzwerk-Kameras

Press release
7. Januar 2020 - Ismaning, Germany
Axis Communications hat mit der Einführung der ersten Kameras des Unternehmens ohne gefährliche bromierte und chlorierte Flammschutzmittel (BFR-/CFR-frei) einen weiteren Schritt in Richtung auf ein grünes Kameraangebot unternommen. Die neuen Kameras der AXIS P13 und der AXIS M30 Netzwerk-Kameraserie sind das Ergebnis des Fokus von Axis auf Nachhaltigkeit und Ausrichtung an den Zielen der UN für nachhaltige Entwicklung. Durch die Entwicklung von Kameras, die keine schädlichen Halogene enthalten, hat Axis einen wichtigen Schritt in Richtung auf einen neuen Branchenstandard für Nachhaltigkeit und grünes Design unternommen.

„Unsere neuen, nachhaltigen Netzwerk-Kameras sind das Ergebnis von mehr als fünf Jahren Entwicklung und Geduld. Nachhaltigkeit liegt uns sehr am Herzen, aber wir müssen bei unseren Kameras auch hohe Qualitätsstandards aufrecht erhalten. Diese neuesten Geräte beispielsweise sind frei von bromierten und chlorierten Flammschutzmitteln, aber immer noch schwer entflammbar", erklärt Andres Vigren, Global Product Manager bei Axis Communications.

Im Rahmen seiner Initiative für grünes Design hat Axis vier Bereiche der Ökoinnovation identifiziert:

  • Materialauswahl
  • Optimiertes Teiledesign
  • Optimiertes Design for Manufacturing (DfM)
  • Optimierte Entsorgung

Durch den Austausch der gefährlichen Halogene in den Geräten gegen nachhaltigere Alternativen sind die neuen Kameras nicht nur besser für Umwelt und Gesundheit, sondern auch Teil der Kreislaufwirtschaft, denn sie sind recyclingfähiger. „Für uns ist es wirklich wichtig, nicht erst auf Bestimmungen zu warten, die den Einsatz gefährlicher Materialien verbieten, oder auf eine Besteuerung, durch die die Produkte unerschwinglich werden, sondern immer einen Schritt voraus zu sein. Wir sind stolz darauf, ein Vorbild für grünes Design zu sein und nicht nur auf Kundenanfragen zu reagieren, sondern im Sinne der Verantwortung aller Unternehmen, umweltgerecht zu handeln", sagt Ausra Reinap, Senior Environmental Engineer bei Axis.

„Es wäre großartig, wenn wir andere Hersteller inspirieren könnten, in die Entwicklung halogenfreier Produkte zu investieren“, ergänzt Andres Vigren. „Der nächste Schritt besteht darin, damit einen Branchenstandard für die Zukunft zu setzen und dazu beizutragen, dass Kunden nachhaltigere Produkte verlangen“, schließt Vigren.

Folgende Kameras von Axis sind BFR-/CFR-frei:

Robuste, leistungsstarke unbewegliche Kameras, die auf die Lieferung von Videomaterial in hoher Auflösung von Objekten und Personen in weiten, offenen Bereichen ausgelegt sind.

Ultrakompakte kleine Dome-Kameras zur diskreten Überwachung von Ladengeschäften, Hotels, Schulen, Banken und Büros.

Zweck von BFR und CFR

Bromierte und chlorierte Flammschutzmittel - oder kurz BFR und CFR - schützen ein Produkt über seine Lebensdauer vor der Entflammbarkeit. Als Teil der Familie halogenierter Flammschutzmittel zersetzen sie sich eher nicht. Das wird zum Problem, sobald sie die Umwelt erreichen, denn es dauert lange, bis sie verrotten - wenn überhaupt. BFR und CFR sind nicht nur bioakkumulierbar, sondern auch schädlich, da toxisch für Mensch und Umwelt.

Erfahren Sie mehr über unsere BFR/CFR-freien Kameras.
AXIS P13 Netzwerk-Kamera-Serie AXIS M30 Netzwerk-Kamera-Serie
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Telefon +49 89 35 88 17 221

Über Axis Communications

Axis ermöglicht eine smarte und sichere Welt durch die Entwicklung von Netzwerklösungen. Diese bieten Erkenntnisse, um die Sicherheit und Geschäftsmethoden zu verbessern. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video bietet Axis Produkte und Dienstleistungen für Videoüberwachung und -analyse sowie Zutrittskontrolle und Audiosysteme. Axis beschäftigt mehr als 3.000 engagierte Mitarbeiter in über 50 Ländern. Gemeinsam mit seinen Partnern auf der ganzen Welt bietet das Unternehmen kundenspezifische Lösungen an. Axis wurde 1984 gegründet, die Unternehmenszentrale befindet sich in Lund, Schweden. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com