Erleichterte Anwendungsentwicklung für Computer Vision

Article
29. September 2021
Die AXIS Camera Application Platform (ACAP) bildet seit ihrer Einführung 2009 die Grundlage für die Anwendungserstellung für Axis Geräte. Auch die vierte ACAP-Generation basiert auf den Axis Prinzipien der Offenheit und hält voll und ganz, was man sich von ihr als offene Plattform auf der Grundlage von Branchenstandards versprechen kann. Die neue Version von ACAP nutzt Technologien nach Branchenstandards, die Entwicklern weltweit bekannt sind. Das senkt die Schwelle für die Entwicklung wertvoller Anwendungen zur Computer Vision deutlich.

Die Geschichte von ACAP zeigt beispielhaft die Innovationskraft von Axis und die Philosophie der „Offenheit“ des Unternehmens. Bei der Einführung von ACAP verfolgten nur wenige der anderen Hersteller von Überwachungskameras ähnliche Initiativen. Axis glaubt, dass wahre Innovationen entstehen, wenn eine möglichst große Gruppe kreativer Köpfe Zugang zu unseren Technologien erhält. Seit mehr als einem Jahrzehnt unterstützt ACAP parallel zur Axis Developer Community Entwickler bei der Schaffung von Anwendungen und Plug-Ins für diverse Szenarien. Diese reichen von der Verkehrsregelung bis zur Geschäftsoptimierung.

ACAP hat sich parallel zur Verbesserung der Überwachungskameratechnologie entwickelt. Heute – angesichts der immer besseren Bildqualität und insbesondere der Einführung von Edge-basiertem Deep Learning – eröffnen die „on the edge“ erzeugten Daten (und Metadaten) Möglichkeiten für einen Entwicklungssprung bei Anwendungen im Bereich Computer Vision.

Um diese Chance nutzen zu können, wurde die vierte ACAP-Version so konzipiert, dass sie für Entwickler dank wohlbekannter APIs und Technologien nach Branchenstandard möglichst zugänglich ist.

Was ist neu in ACAP Version 4?

Die wichtigste Änderung bei der vierten Generation ist die Einführung des ACAP Computer Vision SDK.

Das neue ACAP Computer Vision SDK schließt die Lücke zwischen dem Rand (= Edge), dem Server und Cloud-basierten Umgebungen. Es ist für die Erstellung von Anwendungen für Computer Vision für das KI-fähige Produktportfolio von Axis optimiert.

Das ACAP Computer Vision SDK ist von Grund auf durch Offenheit bestimmt. Es unterstützt offene APIs und Container-basierte Entwicklung und ermöglicht dadurch die Entwicklung hybrider Systemlösungen aus mehreren Komponenten. Außerdem ermöglicht es die Integration in IT-Standardinfrastrukturen und Cloud-Plattformen.

Ergänzt wird das ACAP Computer Vision SDK durch das ACAP Native SDK. Dieses stellt die Markenunterstützung über das gesamte Produktportfolio von Axis sicher, sowohl für Geräte als auch für Software-Produkte, sowie eine hohe Leistung dank enger Integration mit der AXIS OS und Hardware.

ACAP Native SDK erleichtert die Entwicklung von Erweiterungen zum Standardfunktionsumfang der Axis Kameras und von Anwendungen im Plug-In-Stil, die Ereignisse und Metadaten in einem VMS-basierten System erzeugen können.

Eine neue Welt von Anwendungen

Überwachungskameras haben sich zu unglaublich fortschrittlichen visuellen Sensoren entwickelt. ACAP ist so aufgebaut, dass Entwickler mithilfe dieser ausgefeilten Möglichkeiten Anwendungen entwickeln können, die nicht nur die Sicherheit erhöhen, sondern auch neue Möglichkeiten für Anwendungen im Bereich Computer Vision für viele verschiedene Branchen eröffnen.

ACAP-Entwickler können vorhandene Anwendungen modernisieren, indem sie von Server-basierten Anwendungen „on the edge“ oder in die Cloud migrieren, und dort neue Anwendungsmöglichkeiten ausprobieren. Sogar Entwickler im Bereich Computer Vision, die die Axis Plattform noch nicht kennen, können nun mithilfe bekannter Tools für fortschrittlichste Videosensoren und Bildverarbeitungstechnologien entwickeln.

Am Ende wird die vierte Generation von ACAP zur Entwicklung neuer Anwendungen im Bereich Computer Vision führen, die wir uns heute noch gar nicht vorstellen können. Der Einsatz bekannter Umgebungen und effizienter Programmiersprachen wird die Entwicklung stark beschleunigen, da sie viel mehr Tests und Experimente ermöglicht, als im Bereich Computer Vision bisher möglich war.

ACAP ist eine Verkörperung der Axis Philosophie: Man nutzt die Vorstellungskraft der Entwickler auf der ganzen Welt und gibt ihnen die Werkzeuge und Technologien an die Hand, um sie zum Leben zu erwecken.

Erfahren Sie mehr über ACAP:
Apps für Axis-Geräte entwickeln
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
For further information, please contact: Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist, Axis Communications
More about