AXIS Random Selector

Intelligente Analytik für die unvoreingenommene Überprüfung

 

  • Zufallsbasierte Auswahl von Personen zur Überprüfung in Echtzeit
  • Schutz vor Warenschwund
  • Auf der Basis erprobter Technologie entwickelt

Warenschwund vermeiden und internen Diebstahl verhindern

Interner Diebstahl ist für einen großen Teil des Warenschwunds im Einzelhandel verantwortlich. Jedoch wird dieses Problemfeld in der Regel nicht so genau beobachtet wie Diebstahl durch Kunden. Studien zeigen, dass die beste Strategie zum Verhindern von internem Diebstahl das systematische Überprüfen von Personal ist.

Die unvoreingenommene Überprüfung durch eine zufallsbasierte Auswahl von Personen reduziert Diebstahl sowie Betrug und trägt zu einem sicheren Arbeitsumfeld bei. Sie fördert weiterhin in hohem Maß die Integrität des Personals. 

Wertfreie Überprüfung

Die Software AXIS Random Selector wählt zufallsbasiert – zum Beispiel an Personalausgängen – Einzelpersonen zur Überprüfung aus. Setzen Sie diese Software dort ein, wo Sie Taschen und Rucksäcke auf nicht diskriminierende Art und Weise überprüfen möchten - und auch nicht einen solchen Anschein erwecken wollen. Potenziell unangenehme Situationen lassen sich somit vermeiden oder abmildern. Auch wird dem Entstehen von missverständlichen und möglicherweise bedrohlichen Situationen vorgebeugt.

Darauf ist Verlass

AXIS Random Selector operiert direkt aus einer deckenmontierten Netzwerkkamera heraus. Die Software erfasst in Echtzeit das Betriebsgelände verlassende oder betretende Personen und entscheidet nach dem Zufallsprinzip, ob eine Person überprüft werden soll oder nicht.

Die Überprüfung kann durch einen Alarm wie etwa ein akustisches oder optisches Signal ausgelöst werden.

Das Programm wird zusammen mit der Funktion AXIS People Counter bereitgestellt, die Personenzahlen, Bewegungsrichtungen und Zeitpunkte erfasst. Auch liefert es Daten zur Anzahl der zur Überprüfung ausgewählten Personen. Die Datenverarbeitung erfolgt in der CPU der Kamera, ein gesonderter Computer ist also nicht erforderlich.

AXIS Random Selector basiert auf den hochentwickelten und bewährten Algorithmen von Cognimatics, einem Unternehmen, dessen Programme seit über einem Jahrzehnt in der Einzelhandelsanalytik führend sind. Die Software arbeitet mit hoher Geschwindigkeit, verbraucht nur wenig Speicher und wurde bereits in Tausenden von Kameras weltweit installiert.

Integration und Datenzugriff

AXIS Random Selector speichert die Daten bis zu 90 Tage direkt in der jeweiligen Kamera. Dank des offenen Protokolls können die Daten in andere Systeme integriert werden. Benutzer können auf folgende Arten auf die Daten zugreifen:

  • Über einen Standard-Webbrowser, um auf die Weboberfläche der Kamera zuzugreifen, die Live-Ansichten und grafische Darstellungen der Statistiken bietet. In diesem Fall besteht keine Notwendigkeit für einen Server oder sonstige Hardware vor Ort.
  • Über eine offene HTTP-API in der Kamera. Dabei können statische Echtzeit-Rohdaten sowie Daten für bestimmte Zeiträume und in verschiedenen Formaten extrahiert werden, wie z. B. JSON, XML und CSV.
  • Über AXIS Store Reporter, einen web-basierten Dienst, der statistische Daten aus verschiedenen Quellen von Axis Analyseanwendungen für den Einzelhandel erfasst und die Daten und Grafiken auf einer Benutzeroberfläche anzeigt. Ideal für Installationen mit mehreren Kameras und mehreren Standorten.
  • Über AXIS Store Data Manager, ein lokal ausgeführtes Softwareprogramm zur einfachen Integration von Daten in Business Intelligence-Anwendungen.

Dokumente

Kaufbereit

Axis-Produkte sind über unser globales Partner-Netzwerk erhältlich.

Einen Partner finden