AXIS Occupancy Estimator

Intelligente Analytik zum Ermitteln von Belegungsmustern

  • Sammelt und analysiert Belegungsdaten
  • Zeigt die Anzahl von Personen in einem Bereich und deren durchschnittliche Verweildauer an.
  • Verbessert Personal-und Serviceplanung
  • Auf der Basis erprobter Technologie entwickelt

Entscheidungsrelevante Daten

Mit AXIS Occupancy Estimator lässt sich für definierte Tageszeiten die durchschnittliche Anzahl der Personen ermitteln, die sich in einem Gebäude oder einem Bereich befinden. Sei es ein Ladengeschäft, eine Einkaufspassage, ein Kongresszentrum oder ein kultureller Veranstaltungsort – die gelieferten Informationen machen Bewegungsströme sichtbar, zeigen Nutzungsmuster und umsatzsteigernde Möglichkeiten auf, optimieren Personalplanung sowie Öffnungszeiten und können Sicherheitsmaßnahmen bei Überfüllung auslösen.

Immer genügend Personal

Die Statistiken zur durchschnittlichen Besucherzahl in Ladengeschäften oder Einkaufpassagen unterstützen die Einsatzplanung für Verkaufs- und Sicherheitspersonal zu bestimmten Zeiten. Das bedeutet für Sie einen stets ausgezeichneten Service und beruhigende Sicherheit bei gleichzeitig optimierten Personalkosten.

Die Funktionsweise

Der AXIS Occupancy Estimator ist eine automatisiertes Zweirichtungssystem zur Belegungserfassung, das aus einer deckenmontierten Netzwerkkamera heraus operiert.

Die Kameras mit integrierter Software können an jedem Eingang oder Ausgang eines bestimmten Bereichs angebracht werden. Dabei regelt und sammelt eine übergeordnete Kamera den Datenstrom der untergeordneten Kameras. Aus diesen Daten wird ein umfassendes Bild der Belegungssituation eines ganzen Gebäudes, einer Etage oder eines bestimmten Gebäudebereichs entwickelt.

AXIS Occupancy Estimator erfasst über die CPU der Kamera die Anzahl von Personen, die das Geschäft betreten oder verlassen, berechnet die durchschnittliche Verweildauer und zeigt für einen bestimmten Zeitpunkt die Anzahl der anwesenden Personen in einem Gebäude an.

Die Software liefert genauere Daten, da sie fortlaufend die durchschnittliche Verweildauer berechnet. Auf Grundlage der durchschnittlichen Verweildauer werden die im Tagesverlauf auflaufenden Fehlzählungen (wie etwa unterbliebene oder doppelte Zählungen) korrigiert. Ergebnis ist eine verbesserte Schätzung des Belegungsgrades und der durchschnittlichen Verweildauer zu einem bestimmten Zeitpunkt sowie ein korrigierte Gesamtanalyse am Ende des Tages.

Mit dem Programm lassen sich eine maximale Belegungszahl sowie eine Reaktion auf das Überschreiten dieses Grenzwerts festlegen. Die Reaktion kann aus dem Versenden einer Benachrichtigung per E-Mail/SMS oder dem Wiedergeben einer Audiodatei bestehen.

Die Informationen zum Belegungsgrad können direkt oder auf einem Zusatzmonitor angezeigt werden.

Bewährte Technologie

AXIS Occupancy Estimator basiert auf den ausgefeilten und bewährten Algorithmen von Cognimatics, dessen Programme seit über einem Jahrzehnt führend bei der Einzelhandelsanalyse sind.

AXIS Occupancy Estimator arbeitet mit hoher Geschwindigkeit, beansprucht nur wenig Speicher und ist bereits in Tausenden von Kameras weltweit installiert.

Integration und Datenzugriff

AXIS Occupancy Estimator speichert Daten bis zu 90 Tage direkt in der jeweiligen Kamera. Für die Anwendung ist keine zusätzliche Software erforderlich. Dank des offenen Protokolls können die Daten in andere Systeme integriert werden. Die Daten können mittels vier Verfahren abgerufen werden:

  • Über einen Standard-Webbrowser, um auf die Weboberfläche der Kamera zuzugreifen. Diese liefert dann Live-Ansichten, Daten und grafische Aufbereitungen der Statistiken. In diesem Fall ist kein Server oder sonstige Hardware vor Ort erforderlich. 
  • Über eine offene HTTP-API in der Kamera. Dabei können statische Echtzeit-Rohdaten sowie Daten für bestimmte Zeiträume und in verschiedenen Formaten wie JSON, XML und CSV extrahiert werden.
  • Über AXIS Store Reporter, einen web-basierten Dienst, der statistische Daten aus verschiedenen Quellen von Axis Analyseanwendungen für den Einzelhandel erfasst und die Daten und Grafiken auf einer Benutzeroberfläche anzeigt. Ideal für den Einsatz an mehreren Orten und mit mehreren Kameras, um den Belegungsgrad verschiedener Bereiche eines Gebäudes zu vergleichen und um Daten zu exportieren.
  • Über AXIS Store Data Manager, ein vor Ort ausgeführtes Programm, mit dem sich die Daten einfach in die Anwendungen von Anbietern für Geschäftsanalysesysteme einbinden lassen.

Dokumente

Kaufbereit

Axis-Produkte sind über unser globales Partner-Netzwerk erhältlich.

Einen Partner finden