Hardware-Richtlinien

Anforderungen an die Systemhardware

Die Hardwareanforderungen der Axis Camera Station-Systeme hängen von der für die Aufzeichnung durch den Server von allen Videoquellen abgerufenen Gesamtbandbreite sowie von der durch Clients abgerufenen Bandbreite für die Videoansicht ab. Die Bitrate jedes Videokanals ist abhängig von der Szenenkomplexität und der gewählten Bildfrequenz, der Auflösung, des Video-Codecs, der Komprimierung und Beleuchtung sowie der Anzahl an Streams mit unterschiedlichen Konfigurationen aus jeder Videoquelle.

Die Empfehlungen für die Hardware für Version 5 von AXIS Camera Station basiert auf der Gesamtbandbreite pro Server. Im Folgenden ist ein Beispielszenario basierend auf einer Schätzung der Bandbreite aus der Straßeneckenszene im AXIS Site Designer aufgeführt. Verwenden Sie für ähnliche Schätzungen der Bandbreite den AXIS Site Designer.

BITTE BEACHTEN: VERWENDEN SIE FÜR BERECHNUNGEN IMMER DAS UNGÜNSTIGSTE SZENARIO. WENN FÜR LIVE-ANSICHT UND AUFZEICHNUNGEN UNTERSCHIEDLICHE STREAMPROFILE VERWENDET WERDEN, BERECHNEN SIE JEDEN STREAM EINZELN.

Kleines System

Systemgröße: Bis zu 40 MBit/s.

Mit folgendem Setup für jeden Videokanal können 10 Videokanäle verwaltet werden:

Kamera

Videostream

Auflösung

FPS

Video-Codec

Komprimierung

Szenenkomplexität

Bandbreite

   Q1615

1x Aufzeichnung

1080p

25

H.264

30 %, niedrige Zipstream-Rate (10)

Straßenecke

3,80 MBit/s

 

AXIS Camera Station-Client und -Server

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit*
CPU: Intel Core i3 3,7 GHz oder höher, z. B. Intel Core i3-4360 (4 CPUs) 3,7 GHz
RAM: 8 GB, DDR3-1600
Festplatte**: SATA 6 GB/s, 5400 RPM, 64 MB Cache, Überwachungsklasse
UPS: Zur Vermeidung unerwarteter Systemabschaltungen und damit verbundener Datenbankschäden

Mittleres System

Systemgröße: Bis zu 100 MBit/s.

Mit folgendem Setup für jeden Videokanal können 26 Videokanäle verwaltet werden:

Kamera

Videostream

Auflösung

FPS

Video-Codec

Komprimierung

Szenenkomplexität

Bandbreite

   Q1615

1x Aufzeichnung/Anzeige

1080p

25

H.264

30 %, niedrige Zipstream-Rate(10)

Straßenecke

3,80 MBit/s

*Hinweis: Jeder Monitor verbraucht etwa so viel Bandbreite wie ein Videokanal mit dem oben angegebenen Setup. Wenn Monitore hinzugefügt werden, verringert sich daher die Gesamtanzahl möglicher Videokanäle, die auf dem Server verwendet werden können. 

AXIS Camera Station-Client und -Server

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit*
CPU: Intel Core i5 2,9 GHz oder höher, z. B. Intel Core i5-4590 Quad Core 3,3 GHz
RAM: 8 GB, DDR3-1600
Festplatte**: SATA 6 GBit/s 7200 RPM Enterprise Class – Bis zu 48 MBit/s pro Laufwerk für optimale Leistung
USV: Zur Vermeidung unerwarteter Systemabschaltungen und damit verbundener Datenbankschäden

Großes System

Systemgröße: bis zu 256 MBit/s

Mit folgendem Setup für jeden Videokanal können 67 Videokanäle verwaltet werden: 

Kamera

Videostream

Auflösung

FPS

Video-Codec

Komprimierung

Szenenkomplexität

Bandbreite

   Q1615

1x Aufzeichnung/Anzeige

1080p

25

H.264

30 %, niedrige Zipstream-Rate(10)

Straßenecke

3,80 MBit/s

*Hinweis: Jeder Monitor verbraucht etwa so viel Bandbreite wie ein Videokanal mit dem oben angegebenen Setup. Wenn Monitore hinzugefügt werden, verringert sich daher die Gesamtanzahl möglicher Videokanäle, die auf dem Server verwendet werden können. 

AXIS Camera Station-Client

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit*
CPU: Intel Core i7, z. B. Intel Core i7-4770 Quad Core 3,4 GHz.
RAM: 8 GB, DDR3-1600
Netzwerk: 1 GBit/s

AXIS Camera Station-Server

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-Bit**
CPU: Intel Core i7, z. B. Intel Core i7-4770 Quad Core 3,4 GHz.
RAM: 8 GB, DDR3-1600
Netzwerk: 1 GBit/s
Festplatten**: SATA 6 GBit/s 7200 RPM Enterprise Class – Bis zu 48 MBit/s pro Laufwerk für optimale Leistung
USV: Zur Vermeidung unerwarteter Systemabschaltungen und damit verbundener Datenbankschäden

Multi-Serversystem

Systemgröße: über 256 MBit/s

Für Systeme mit höheren Leistungsanforderungen als den oben angegebenen werden mehrere Server benötigt. Setzen Sie weitere ACS-Server ein und teilen Sie die Bandbreitenlast gleichmäßig unter den Servern auf (jeweils innerhalb der oben angegebenen Spezifikationen).

* Eine Liste mit allen unterstützten Betriebssystemen finden Sie in den Release-Notes. Verwenden Sie stets das aktuelle Service Pack von Microsoft.
** Wenn sich die Aufzeichnungen auf derselben physischen Festplatte wie das Betriebssystem befinden, sollten sie auf einer anderen Partition gespeichert werden.

Beachten Sie Folgendes:

  • Verwenden Sie immer die neuesten Grafikkartentreiber.
  • Für die Unterstützung mehrerer Bildschirme (bis zu drei Monitore pro Grafikkarte) oder 4K-Multistream wird empfohlen, Grafikkarten mit dediziertem Videospeicher von über 1 GB zu verwenden (Unterstützung für HDMI 2.0 oder Display Port 1.2 erforderlich). Zum Beispiel NVIDIA GeForce GTX 950 2 GB oder NVIDIA Quadro K1200 (24-Stunden-Betrieb).

 

Hardwareempfehlungen für AXIS Camera Station 4 und niedriger