Videoanalyse

Was ist Videoanalyse?

Videoüberwachungssysteme erzeugen riesige Mengen an Videodaten. Aufgrund beschränkter Zeit oder Ressourcen werden die meisten dieser Videos jedoch nie betrachtet oder geprüft. Dadurch werden sicherheitsrelevante Ereignisse übersehen und verdächtiges Verhalten wird nicht rechtzeitig entdeckt, um Ereignisse zu verhindern. Diese Herausforderungen spielten bei der Entwicklung der Videoanalyse eine wichtige Rolle.

Videoanalyse-Software erzeugt automatisch Beschreibungen der tatsächlichen Vorgänge in einem Video (sogenannte “Metadaten”). Diese können zum Auflisten von Personen, Fahrzeugen und anderen Objekten, die im Videostream entdeckt wurden, sowie ihres Auftretens und ihrer Bewegungen genutzt werden. Diese Informationen können dann als Handlungsgrundlage dienen, z. B. um zu entscheiden, ob Sicherheitspersonal verständigt oder eine Aufzeichnung gestartet werden sollte.

Abbildung 1: Ein Beispiel für Videoanalyse:
Wenn eine Person eine virtuelle Linie überschreitet, die in der Analyseanwendung der Kamera definiert ist, werden Metadaten zu diesem Ereignis generiert und eine Nachricht an einen PC gesendet.

Wozu Videoanalyse?