Pixeldichte

Die Pixeldichte wird normalerweise in Pixel pro Zoll (Pixels per Inch, PPI) gemessen.Je mehr PPI, desto mehr Details zeigt das Bild. Mit der Pixeldichte-Anwendung können Sie verschiedene Parameter einstellen, um zu sehen, wie sich diese auf die Pixeldichte auswirken.

Zu diesen Parametern gehören Zoom, Auflösung und Entfernung.Die beiden Bilder unten zeigen das Ergebnis der Änderungen, die Sie mit den Schiebereglern rechts vornehmen. Das Bild ganz links zeigt das vergrößerte Gesicht des Mannes auf dem Dach. Die Farbe des Symbols links des vergrößerten Gesichtes zeigt, dass die Pixeldichte für folgende Anwendungen ausreicht:
  • Erfassung (rot)
  • Erkennung (gelb)
  • Identifizierung - gute Bedingungen (hellgrün)
  • Identifizierung - schwierige Bedingungen (dunkelgrün)

Mit den Schiebereglern rechts können Sie die Einstellungen für Zoom, Auflösung und Entfernung ändern.Das Bild in der Mitte zeigt Ihre Änderungen.Weitere Informationen erhalten Sie unter www.axis.com/learning/web-articles/perfect-pixel-count/pixel-density