Die zehn größten Herausforderungen bei der Installation

Installationswerkzeuge können sowohl handbetriebene als auch strombetriebene Geräte, sowie eine Diagnoseausrüstung beinhalten, um die Installation erfolgreich und effizient durchzuführen.

Hardware

Eine Standard-Auswahl an handbetriebenen Geräten, wie Schraubendreher, Schraubenschlüssel, Hammer, Schneider und Zange, sowie strombetriebene Geräte wie Bohrer, Sägen und Schneider können bei der Installation helfen. Andere Werkzeuge, wie Messwerkzeuge, Wasserwagen und Schablonen sind auch sehr nützlich für eine erfolgreiche Installation. Ein ausreichend stabile Leiter in der korrekten Höhe, um eine sichere Installation zu gewährleisten, ist außerdem notwendig, wobei auch eine Hebebühne verwendet werden kann. Diagnose- oder Installationsmonitore können zusätzlich für eine noch effizientere Installation sorgen. Für weitere Informationen über den AXIS T8414 Installationsmonitor, siehe bitte AXIS T8414 Installationsmonitor

Diese Anleitungen enthalten den gesamten Installationsvorgang und beschreiben die wichtigen Schritte ausführlich Installationseinführung

Axis Online-Design-Tools

Axis bietet eine Reihe von Tools an, die Ihnen beim Entwerfen, Auswählen und Installieren unserer Produkte helfen. Sie können die Vorteile unserer kostenlosen Tools unter Systemdesign-Tools nutzen

Aspekte während der Installation

Gewährleisten Sie das Folgende für eine erfolgreiche Installation:

  • Der Monteur muss gewährleisten, dass er/sie die beigefügten Unterlagen gelesen hat.
  • Es sollte immer der richtige Schraubendreher, Imbusschlüssel usw. verwendet werden, um die Montage-Hardware nicht zu beschädigen.
  • Es sollten die richtigen Sicherheitswerkzeuge für die vandalismusresistente Kuppelkonstruktion verwendet werden.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Transport- und Verpackungsmaterialien von der Kuppelkonstruktion entfernt wurden. Dies ist besonders bei PTZ-Kameras wichtig, die oft mit einem Hartschaumeinsatz verpackt werden, um die Kamera während des Transports zu schützen.