Video encoders

Video-Decoder

Mithilfe eines Encoders und eines Decoders können Videodaten über lange Entfernungen von einer analogen Kamera an einen analogen Monitor übertragen werden.

Mit einem Video-Decoder werden die digitalen Video- und Audio-Datenströme von Video-Encodern oder Netzwerk-Kameras in analoge Signale zurückkonvertiert, die dann von analogen Monitoren wie herkömmlichen Fernsehgeräten und Video-Umschaltern verwendet werden können. Ein typischer Fall könnte ein Einzelhandelsunternehmen sein, das an öffentlichen Plätzen herkömmliche Monitore einsetzen will, um zu zeigen, dass Videoüberwachung präsent ist.

Video-Decoder werden auch häufig in einer Analog-Digital-Analog-Konfiguration zur Übertragung von Videodaten über lange Strecken eingesetzt. Die Qualität von digitalen Videodaten wird bei der Übertragung über große Entfernungen nicht beeinträchtigt. Beim Senden von analogen Signalen können sich große Entfernungen hingegen negativ auf die Bildqualität auswirken. Der einzige Nachteil ist möglicherweise die Latenzzeit von einigen Millisekunden. Die Latenz hängt von der Entfernung und der Netzwerkqualität zwischen den Endpunkten ab.

Ein Video-Decoder kann Videodaten mehrerer Kameras nacheinander dekodieren und anzeigen, d. h. zunächst werden einige Sekunden lang Daten von einer Kamera dekodiert und angezeigt, anschließend wird zur nächsten Kamera gewechselt usw.

Lesen Sie weiter: Auflösungen