Video compression

Standards im Vergleich

Beim Vergleichen der Leistung von MPEG-Standards wie MPEG-4 und H.264 ist es wichtig zu wissen, dass die Ergebnisse zwischen verschiedenen Encodern variieren können, auch wenn sie denselben Standard verwenden. Dies hängt damit zusammen, dass die Entwickler von Encodern diese mit unterschiedlichen, im Standard definierten Programmen ausstatten können. Solange die Ausgabe eines Encoders mit dem Standardformat und dem Decoder übereinstimmt, können unterschiedliche Implementierungen realisiert werden. Ein MPEG-Standard kann daher nicht eine bestimmte Bitrate oder Bildqualität garantieren, und Vergleiche können erst dann durchgeführt werden, wenn zuvor definiert wurde, wie die Standards in einem Encoder implementiert sind. Anders als beim Encoder müssen im Decoder alle erforderlichen Bestandteile eines Standards implementiert sein, damit eine Decodierung normgerechter Bitströme gewährleistet ist. Ein Standard legt genau fest, auf welche Weise ein Dekomprimierungsalgorithmus die einzelnen Bits von komprimiertem Video wiederherstellt.

Das nachstehende Diagramm vergleicht die Bitraten der folgenden Videostandards bei gleicher Bildqualität: Motion JPEG, MPEG-4 Part 2 (ohne Bewegungsausgleich), MPEG-4 Part 2 (mit Bewegungsausgleich) und H.264 (Baseline Profil).

Lesen Sie weiter: Audio