Grundstruktur einer Standortanalyse

Kameraauswahl und -Positionierung

Die operativen Anforderungen bestimmen, ob Sie nur sehen müssen, ob sich Personen im Bereich aufhalten, ob Sie diese einzeln erkennen, oder ob Sie Personen identifizieren müssen.Wenn wir von Erkennung im Vergleich zu Identifizierung sprechen, gehen wir davon aus, dass sich Erkennung auf eine Ihnen bekannte Person bezieht, während Ihnen eine Identifizierung genügend Details liefert, um eine Person unabhängig von Umgebung und Kleidung zu identifizieren.

Abbildung 2. Unterschiedliche Auflösung für Identifikation, Erkennung und Erfassung.

Eine einzelne Kamera kann einen allgemeinen Überblick der Szene liefern, aber möglicherweise nicht mit genügend Details, um Personen zu identifizieren. Wenn dies eines der Überwachungsziele ist, muss das Konzept wie im Bild unten eine zusätzliche Kamera enthalten.

Abbildung 3. Eine Kamera für den Überblick und eine zusätzliche Kamera für die Identifizierung.

Abbildung 4 zeigt, dass vier unbewegliche Kameras den Großteil eines Parkplatzes abdecken, während eine einzelne PTZ-Kamera durch Schwenken denselben Bereich abdecken kann.Allerdings deckt eine PTZ-Kamera immer nur einen Teil gleichzeitig ab, während unbewegliche Kameras eine durchgehende Abdeckung gewährleisten.

Abbildung 4. Abdeckungsbereich mit unbeweglichen Kameras und mit PTZ-Kamera. 

Netzwerkinfrastruktur