Reduzieren der Bitrate mit Axis Zipstream

So funktioniert Axis Zipstream

Unabhängig davon, welche anderen Reduzierungsmaßnahmen auf einen Videostream angewendet werden, erfordert die Codierung und Decodierung des Streams zur Übertragung und Anzeige immer eine Art der Komprimierung.

H.264 ist der aktuelle MPEG-Standard (MPEG-4 AVC) für Video-Encoding. H.264 und der Nachfolger H.265 (MPEG-4 HEVC) werden wahrscheinlich auch in der näheren Zukunft die Videostandards der Wahl sein. Axis hat den H.264-Standard mit seiner Zipstream-Technologie weiterentwickelt - so kann H.264 deutlich effizienter genutzt werden. Die Anforderungen an Bandbreite und Speicherplatz können damit im Vergleich zum klassischen H.264 um durchschnittlich mindestens 50 % reduziert werden.

Axis Zipstream kann die Video-Bitrate auf verschiedene Weise reduzieren:

  • Variierender Beobachtungsbereich (ROI)
  • Dynamische GOP
  • Dynamische FPS

Diese Methoden lassen sich unabhängig voneinander oder in Kombination verwenden, um die Bitrate des Videostreams zu reduzieren und die verfügbare Bandbreite optimal zu nutzen.

Variierender Beobachtungsbereich (ROI)