Perfekte Pixelanzahl

Zusammenfassung

Dies ist zwar eine ziemlich einseitige Sicht auf die komplexe Aufgabe der Kamerawahl, aber sie bietet uns eine Orientierungshilfe bei der Ermittlung passender Kameraeigenschaften.Außerdem ist das Modell äußerst praktisch. Der Benutzer muss sich nur die Zahlen für die drei verschiedenen operativen Anforderungen merken.

Kein theoretisches Modell wird jemals alle Faktoren, die zur Bildverwendbarkeit beitragen, berücksichtigen und dabei immer noch als Richtlinie im Alltag dienen können. Dieses Modell kann aber ein wenig Klarheit in die komplexe Aufgabe bringen, ein wirklich zweckorientiertes Überwachungssystem zu schaffen.Mit dieser Methode hoffen wir, allen, die mit Videoüberwachungssystemen arbeiten, den Umgang mit den operativen Anforderungen zu erleichtern.