Bildqualität

Erweiterte Kameraeinstellungen

Alle digitalen Bilder bestehen aus kleinen Bildelementen, sogenannten Pixeln.Ein Pixel ist der kleinste individuelle Baustein eines Bildes und jedes Pixel verfügt über eine bestimmte Farbe und Intensität.Die Gesamtzahl von Pixeln ein einem Bild wird als Auflösung bezeichnet.Eine Auflösung von 1920 x 1080 bedeutet, dass das betreffende Bild aus 1920 Spalten und 1080 Zeilen, also insgesamt 2.073.600 Pixeln, besteht.Ein anderer Begriff für diese spezielle Auflösung ist 2 Megapixel, da das Bild ungefähr 2 Millionen Pixel umfasst.

Abbildung 4: Ein Pixel ist ein Bildpunkt mit einer bestimmten Farbe und Intensität.

Bei höherer Auflösung, kann die Kamera kleinere Details in einer Szene erfassen. Da allerdings der Wert jedes Pixels gespeichert und in einem Videostrom übertragen werden muss, steigt damit auch der Bandbreitenbedarf.Sie sollten die Auflösung so an Ihre betrieblichen Anforderungen anpassen, dass Sie ein ausreichend detailliertes Bild erhalten, ohne die verfügbare Bandbreite zu überschreiten.

Sichtbares Licht besteht aus einem Spektrum von Wellenlängen, wobei unterschiedliche Wellenlängen als verschiedene Farben wahrgenommen werden.Sonnenlicht deckt dieses Spektrum nahezu vollständig ab und wird im Allgemeinen als Weiß betrachtet.Andere Lichtquellen können einen größeren Anteil von eher lang- oder kurzwelligem Licht ausstrahlen, so dass es statt „weiß“ leicht rötlich oder bläulich erscheint.Wird dieses Licht von Objekten reflektiert, dann wird die Färbung auch auf das Bild übertragen, das dadurch unnatürlich erscheint.

Die Wellenlängenabweichung einer Lichtquelle wird Farbtemperatur genannt und in Grad Kelvin gemessen.Ist der Kamera die Farbtemperatur des ankommenden Lichtes bekannt, dann kann sie das Bild dementsprechend anpassen, damit weiße Objekte weiß bleiben. Diese Funktion heißt Weißabgleich.Viele Kameras versuchen, die Farbtemperatur automatisch zu ermitteln, um dann den Weißabgleich einzustellen.Sie können den Weißabgleich aber auch je nach der in der Szene vorhandenen Beleuchtung auf eine bestimmte Farbtemperatur einstellen, zum Beispiel für Neonleuchten oder für Wolframlampen. 

Abbildung 5: Ist Ihr Bild unnatürlich blau? Dann überprüfen Sie den Weißabgleich! 

Bildverbesserung