Selbstbewertung – Inhaber eines kleinen Unternehmens

Welche Aspekte in Sachen Cybersicherheit sind für Sie relevant?

Der Großteil der Cyberattacken gegen Einzelpersonen und kleine Unternehmen nutzt bestehende Sicherheitslücken. Dabei kennt der Angreifer das Opfer meist nicht, sondern sucht nur nach offenen Netzwerken und testet Standard- oder gängige Kennwörter aus usw. Solche Angreifer suchen sich schnell ein anderes Ziel, wenn Sie ihm mit einigen Sicherheitsmaßnahmen den Weg versperren.

Die folgenden einfachen Sicherheitsmaßnahmen bieten also unabhängig Ihrer konkreten Bedenken sehr viel Schutz:

Passwörter
Wir können nur betonen, wie wichtig Passwörter beim Schutz vor Cyberattacken sind. Beachten Sie diese Regeln:

  1. Ändern Sie die voreingestellten Standardpasswörter Ihrer Kameras.
  2. Verwenden Sie sichere Passwörter, die schwer zu erraten sind. Passwort-Manager-Apps für die Kennworterstellung generieren zuverlässige, zufällige Kennwörter.
  3. Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf. Geben Sie diese nicht an andere Personen weiter und schreiben Sie sie nicht auf. Speichern Sie Ihre Kennwörter lieber in einer Passwort-Manager-App. 
  4. Ändern Sie Ihre Kennwörter regelmäßig. Je schwächer das Kennwort, desto häufiger sollte es geändert werden. 

Anbieter
Entscheiden Sie sich für eine Lösung von einem Unternehmen, das Best Practices bei der Cybersicherheit befolgt – wie AXIS Companion von Axis.

Internetpräsenz 
Steuern Sie Ihre Kameras nicht per Fernzugriff über das Internet: Ihr Router schützt Ihr lokales Netzwerk vor Fernzugriff. Nehmen Sie daher keine Änderungen vor. 

Wenn Sie einen Fernzugriff für Ihre Videos benötigen, verwenden Sie einen sicheren Dienst wie AXIS Companion.

Weitere Best Practices
Aktualisieren der Kamerasoftware: Durch Updates werden häufig Sicherheitslücken geschlossen. Führen Sie Updates durch, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Der Großteil der Cyberattacken gegen Einzelpersonen und kleine Unternehmen nutzt bestehende Sicherheitslücken. Dabei kennt der Angreifer das Opfer meist nicht, sondern sucht nur nach offenen Netzwerken, teste Standard- oder gängige Passwörter aus usw. Solche Angreifer suchen sich schnell ein anderes Ziel, wenn Sie ihm mit einigen Sicherheitsmaßnahmen den Weg versperren.

Die folgenden einfachen Sicherheitsmaßnahmen bieten also unabhängig Ihrer konkreten Bedenken sehr viel Schutz:

Passwörter
Wir können nur betonen, wie wichtig Passwörter beim Schutz vor Cyberattacken sind. Beachten Sie diese Regeln:

  1. Ändern Sie die voreingestellten Standardpasswörter Ihrer Kameras.
  2. Verwenden Sie sichere Passwörter, die schwer zu erraten sind. Passwort-Manager-Apps für die Kennworterstellung generieren zuverlässige, zufällige Passwörter.
  3. Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf. Geben Sie diese nicht an andere Personen weiter und schreiben Sie sie nicht auf. Speichern Sie Ihre Passwörter lieber in einer Passwort-Manager-App. 
  4. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig. Je schwächer das Passwort, desto häufiger sollte es geändert werden. 

Anbieter
Entscheiden Sie sich für eine Lösung von einem Unternehmen, das Best Practices bei der Cybersicherheit befolgt – wie AXIS Companion von Axis.

Internetpräsenz 
Steuern Sie Ihre Kameras nicht per Fernzugriff über das Internet: Ihr Router schützt Ihr lokales Netzwerk vor Fernzugriff. Nehmen Sie daher keine Änderungen vor. 

Wenn Sie einen Fernzugriff für Ihre Videos benötigen, verwenden Sie einen sicheren Dienst wie AXIS Companion.

Weitere Best Practices
Aktualisieren der Kamerasoftware: Durch Updates werden häufig Sicherheitslücken geschlossen. Führen Sie Updates durch, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Der Großteil der Cyberattacken gegen Einzelpersonen und kleine Unternehmen nutzt bestehende Sicherheitslücken. Dabei kennt der Angreifer das Opfer meist nicht, sondern sucht nur nach offenen Netzwerken, testet Standard- oder gängige Passwörter aus usw. Solche Angreifer suchen sich schnell ein anderes Ziel, wenn Sie ihm mit einigen Sicherheitsmaßnahmen den Weg versperren.

Die folgenden einfachen Sicherheitsmaßnahmen bieten also unabhängig Ihrer konkreten Bedenken sehr viel Schutz:

Kennwörter
Wir können nur betonen, wie wichtig Passwörter beim Schutz vor Cyberattacken sind. Beachten Sie diese Regeln:

  1. Ändern Sie die voreingestellten Standardpasswörter Ihrer Kameras.
  2. Verwenden Sie sichere Passwörter, die schwer zu erraten sind. Passwort-Manager-Apps für die Kennworterstellung generieren zuverlässige, zufällige Passwörter.
  3. Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf. Geben Sie diese nicht an andere Personen weiter und schreiben Sie sie nicht auf. Speichern Sie Ihre Passwörter lieber in einer Passwort-Manager-App. 
  4. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig. Je schwächer das Passwort, desto häufiger sollte es geändert werden. 

Anbieter
Entscheiden Sie sich für eine Lösung von einem Unternehmen, das Best Practices bei der Cybersicherheit befolgt – wie AXIS Companion von Axis.

Internetpräsenz 
Steuern Sie Ihre Kameras nicht per Fernzugriff über das Internet: Ihr Router schützt Ihr lokales Netzwerk vor Fernzugriff. Nehmen Sie daher keine Änderungen vor. 

Wenn Sie einen Fernzugriff für Ihre Videos benötigen, verwenden Sie einen sicheren Dienst wie AXIS Companion.

Weitere Best Practices
Aktualisieren der Kamerasoftware: Durch Updates werden häufig Sicherheitslücken geschlossen. Führen Sie Updates durch, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Der Großteil der Cyberattacken gegen Einzelpersonen und kleine Unternehmen nutzt bestehende Sicherheitslücken. Dabei kennt der Angreifer das Opfer meist nicht, sondern sucht nur nach offenen Netzwerken, probiert Standard- oder gängige Kennwörter aus u.s.w. Solche Angreifer suchen sich schnell ein anderes Ziel, wenn Sie ihm mit einigen Sicherheitsmaßnahmen den Weg versperren.

Die folgenden einfachen Sicherheitsmaßnahmen bieten also unabhängig Ihrer konkreten Bedenken sehr viel Schutz:

Passwörter
Wir können nur betonen, wie wichtig Passwörter beim Schutz vor Cyberattacken sind. Beachten Sie diese Regeln:

  1. Ändern Sie die voreingestellten Standardpasswörter Ihrer Kameras.
  2. Verwenden Sie sichere Passwörter, die schwer zu erraten sind. Passwort-Manager-Apps für die Kennworterstellung generieren zuverlässige, zufällige Passwörter.
  3. Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf. Geben Sie diese nicht an andere Personen weiter und schreiben Sie sie nicht auf. Speichern Sie Ihre Passwörter lieber in einer Passwort-Manager-App. 
  4. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig. Je schwächer das Passwort, desto häufiger sollte es geändert werden. 

Anbieter
Entscheiden Sie sich für eine Lösung von einem Unternehmen, das Best Practices bei der Cybersicherheit befolgt – wie AXIS Companion von Axis.

Internetpräsenz 
Steuern Sie Ihre Kameras nicht per Fernzugriff über das Internet: Ihr Router schützt Ihr lokales Netzwerk vor Fernzugriff. Nehmen Sie daher keine Änderungen vor. 

Wenn Sie einen Fernzugriff für Ihre Videos benötigen, verwenden Sie einen sicheren Dienst wie AXIS Companion.

Weitere Best Practices
Aktualisieren der Kamerasoftware: Durch Updates werden häufig Sicherheitslücken geschlossen. Führen Sie Updates durch, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Cybersecurity

Cybersecurity ist eines unserer Hauptanliegen. Wir arbeiten mit voller Konzentration daran, die Risiken in diesem Bereich zu verringern.